22.01.16 18:46 Uhr
 5.203
 

Diese Filme dürfen laut FSK an stillen Feiertagen nicht gezeigt werden

Die Piratenpartei hat eine Liste der zensierten Filme für die so genannten stillen Feiertage wie Karfreitag oder den Volkstrauertag veröffentlicht.

Seit 1980 wurden von der FSK über 700 Filme auf diesen Feiertags-Index gesetzt.

Auf der Liste sind auch Kinderfilme wie "Nick Knatterton", aber auch Klassiker wie "Der zerbrochene Krug", "Feuerzangenbowle" oder "Ghostbusters".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Feiertag, FSK, Filme
Quelle: nerdcore.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Masters Of The Universe": Kellan Lutz angeblich der neue He-Man
Starkoch Jamie Oliver nennt seinen Sohn River Rocket
Disney-Star Bella Thorne gibt an, bisexuell zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2016 19:11 Uhr von cure
 
+48 | -5
 
ANZEIGEN
Jesus hätte Karfreitag gerne getanzt , aber er hatte es ja mit dem Kreuz ;)
Kommentar ansehen
22.01.2016 20:02 Uhr von stoske
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, es wird ja auch nicht erklärt, was die hochbürokratische FSK genau unter "Nicht Feiertagsfrei" meint? Nicht dürfen? Nicht sollen? Aus kommerziellen, rechtlichen, ethischen oder religiösen Gründen? Ist das ein bindendes Gesetz oder eine gut gemeinte Vorgabe? Bezieht sich das auf die Filme, die Sender oder die Seher? Fragen über Fragen...
Kommentar ansehen
22.01.2016 20:38 Uhr von fox.news
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ist vor allem total albern. Ich bin selbst gläubig - aber wieso sollte ich anderen meine spirituellen Überzeugungen aufdrücken?
Kommentar ansehen
22.01.2016 21:26 Uhr von oldtime
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade beim Fernsehen hat doch wohl jeder die Wahl. Wenn es einem nicht gefällt einfach umschalten. Wenn alles an so einem stillen Feiertag zu aufwühlend ist, dann halt einfach ganz abschalten.

Und wie lächerlich ist eine Liste mit 700 Filmen bei denen auch ganz normale dabei sind. Das bedeutet ja wohl das etliche Tausende Action und Horrorfilme nicht auf der Liste stehen und demnach frei gesendet werden dürfen.
Kommentar ansehen
22.01.2016 22:28 Uhr von Hallominator
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist natürlich super. Ghostbusters darf am Heiligabend nicht gezeigt werden, dafür dann aber am 1. und 2. Weihnachtstag. Zum Beispiel. Falls man das noch nicht wusste.
Ebenso tabu sind Aschermittwoch, Gründonnerstag, Karfreitag... Aber am Ostersonntag und Ostermontag, den wirklich elementar wichtigen Tagen, darf man die Sau endlich wieder rauslassen und sich "vom eigentlich Thema" ablenken. Vielleicht muss man einige Sachen auch an unwichtigeren Feiertagen verbieten, weil sonst einfach jeder vergisst, was an diesen Tagen eigentlich gefeiert werden sollte. Keine Ahnung.
Letztlich könnte ich noch die Auswahl der Filme kritisieren, aber was Filme angeht, hatte ich schon immer eine andere Meinung als die FSK. Tatsächlich gibt es Filme ab 6 Jahren, die ich noch nichtmal ab 12, sondern erst ab 16 freigeben würde... Wenn es es denn schon so einteilen MUSS. Und ja, betreffende Filme werden auch an solchen stillen Feiertagen gezeigt ;) Wenn es dann noch dazu kommt, zu prüfen, ob ein Film "für stille Feiertage ungeeignet, für normale Feiertage allerdings schon" ist, dann bin ich endgültig raus. Wer macht denn sowas?
Naja egal. Zur Rettung stiller Feiertage wurde ja der Videorekorder und später der DVD-Player erfunden, falls einem das TV-Programm nicht zusagt^^

Allerdings sind auch örtliche Events und andere Dinge von solchen Regelungen an stillen Feiertagen betroffen. In dieser News geht es zwar nur um das Fernsehen, aber es "leiden" noch andere Bereiche der Unterhaltung.
Kommentar ansehen
22.01.2016 22:54 Uhr von AMB
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Volkstrauertag verstehe ich noch.

Aber Karfreitag nicht, denn wir haben Religionsfreiheit und somit müßten die nicht Christen einen Film wie die Feuerzangenbowle ansehen dürfen. Abgesehen davon glaube ich nicht, daß die Liste bereits in den Kinos angekommen ist. Gut bei so alten Kamellen fällt das kaum einem auf, weil die sowieso nicht gespielt werden. Bei neuen Filmen jedoch kann man wirklich nicht sagen, daß ich je selbst oder je irgend jemand, den ich kenne sein Kinoprogramm für einen der Tage geändert hätte. Außer vielleicht mehr Kindervorstellungen weil keine Schule ist.
Kommentar ansehen
22.01.2016 23:24 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man unbedingt gegen diese Liste ist: bei Pin-Ups z.B. die ganz früher mal auf dem Index gelandet sind bzw. indiziert wurden, soll es angeblich inzwischen reichen,einen Antrag zu stellen, um die vom Index zu bekommen

angeblich liegt es daran, dass diese Anträge wohl keiner stellt, dass so ein paar Dinge, u.a. auch Songs, noch auf dem Index stehen bzw. indiziert sind, aber sicher bin ich mir nicht...


ob "Zombies im Nachtexpress fressen ungehemmte Hausfrauen" dann ein Blockbuster wird...;-)...?!
Kommentar ansehen
23.01.2016 00:01 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wie war das noch gleich mit religiösen Minderheiten, die schwachsinnige Forderungen an die Gesellschaft stellen?
Kommentar ansehen
23.01.2016 01:13 Uhr von mort76
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
shadow,
57,4% der Einwohner Deutschlands sind Christen- also, ich würde uns jetzt nicht unbedingt als "Minderheit" bezeichnen.

Weltweit gesehen sind 32% aller Menschen Christen- damit sind wir global gesehen ungefähr eine ebensolche Minderheit wie "CDU-Wähler in Deutschland" eine Minderheit sind...

Also, ich sage mal: die atheistische Minderheit hat sich gefälligst an die theistische Mehrheit anzupassen- integriert euch gefälligst! Von allen anderen fordert ihr das doch auch...
Ich veranstalte gerne ein paar Kurse, in denen ich euch das alles beibringe, gerne auch unter Zwang, sonst kürzen wir euch die Sozialhilfe!
Schließlich sind wir die Leitkultur des Abendlandes, und wer in einem christlichen Land leben will- tja, selber schuld, ihr könnt ja genausogut nach China auswandern, wenns euch alles nicht paßt hier....
Kommentar ansehen
23.01.2016 01:27 Uhr von Oberlehrer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alternativ kann man die Feiertage abschaffen, als arbeitsfreie Tage, und jeder darf sich nach der Arbeit reinziehen was er will. Den Sonntag schließe ich da ausdrücklich nicht aus, aus Rücksichtnahme auf "andere Religionen" ;-)
Kommentar ansehen
23.01.2016 02:08 Uhr von schlammungeheuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LuisedieErste
"wenn man unbedingt gegen diese Liste ist: bei Pin-Ups z.B. die ganz früher mal auf dem Index gelandet sind bzw. indiziert wurden, soll es angeblich inzwischen reichen,einen Antrag zu stellen, um die vom Index zu bekommen"
Das liegt nicht am Index sondern das Sport Tanz und Veranstaltungen mit Unterhaltungsmusick verboten sind.

@AMB
"Abgesehen davon glaube ich nicht, daß die Liste bereits in den Kinos angekommen ist. "
Das ist regional wohl unterschiedlich Hier in Hessen bekommen die Kinos immer gleich Strafandrohungen vor Ostern mit dem Vermerk das der Samstag auch ein Stiller Veiertag ist und die bleiben dan halt bis Mi geschlossen
Kommentar ansehen
23.01.2016 04:42 Uhr von Lebensgefahr
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
als ob ich mir vorschreiben lasse, wass ich anschaue. Die haben einen an der Klatsche. Die Penner und Nazis wählt doch eh niemand mehr. Das ganze ist eh nur der letzte Schnarcher, dann geht der Partei die Luft aus, und ist endgültig verschwunden. Gott sei Dank, ihr Dreckspack!
Kommentar ansehen
23.01.2016 04:58 Uhr von mort76
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
hhchristine,,
aha- du bist unverkennbar eine Angehörige der Bildungselite Deutschlands...und diese feine Wortwahl- beeindruckend!
Kommentar ansehen
23.01.2016 08:26 Uhr von boesetante
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Selbst bin ich schon sehr lange aus der Kirche ausgetreten. Im Zuge der derzeitigen Entwicklungen ("Invasion" der Afrikaner/Araber in Deutschland) wurde ich plötzlich sehr zurückhaltend mit Beschimpfungen und Kritik an der Kirche, obwohl ich die alle verachte! Ich habe nämlich verstanden, dass diese Institution mir viele freie Tage bringt, welche ich so auch nicht aufgeben möchte. Im Gegenzug hat jeder die Möglichkeit eine riesige Personengruppe/Freunde einzuladen zum Videoabend mit Mony Python oder Ähnlichem... Kurz und gut: lieber ein paar "verbotene" Filmchen, die ich mir dann doch anschaue, wenn ich will, als diese wirklich sehr sehr schlimme afrikanisch/arabische Invasion in Form von Kirchenkritik zu unterstützen!
Kommentar ansehen
23.01.2016 09:56 Uhr von guitar.gangster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Karfreitag hab ich gar keine Zeit für Ghostbusters, da wird gegrillt.
Kommentar ansehen
23.01.2016 11:20 Uhr von flytex
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mal wieder die übliche Zensur / Entmündigung.
FSK= "Freiwillige Selbst Kontrolle", das ich nicht lache...
Kommentar ansehen
23.01.2016 12:42 Uhr von stoske
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@hhchristine: Boah, kannst du nicht woanders doof sein?
Kommentar ansehen
23.01.2016 14:43 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ mort76
"[57,4% der Einwohner Deutschlands sind Christen- also, ich würde uns jetzt nicht unbedingt als "Minderheit" bezeichnen."

Ich habe geschrieben religiös.
Wenn du in Deutschland die ganzen Papierchristen abziehst (die definitiv kein bisschen an Gott glauben aber nur aus Faulheit oder gesellschaftlichen Zwängen nicht austreten) bist du maximal noch bei 30-40% und selbst von denen würden nicht alle diese lächerlichen Regelungen unterstützen.
Kommentar ansehen
23.01.2016 19:59 Uhr von Kantiran82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OK das bestimmte Filme nicht gezeigt werden dürfen ist klar nur das zu Weihnachten der seit ein paar Jahren wenn Weihnachten ist Weihnachten mit Willy Wuff nicht gezeigt werden darf ist schon komisch das ist doch auch ein klassiker

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Libanesen-Clans terrorisieren Gelsenkirchen: erschreckende Details
Das Agenten-Netz des Sultans: Über 6000 türkische Agenten spitzeln in der BRD
Nach Eklat: Bundeswehr erwägt Rückzug aus der Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?