22.01.16 13:51 Uhr
 114
 

Sachsen: In Marienberg-Kühnheide wurden minus 30 Grad Celsius gemessen

Der Winter hat Deutschland inzwischen fest im Griff, doch an manchen Orten ist die Temperatur besonders frostig.

So wurden heute Morgen im sächsischen Marienberg-Kühnheide minus 30 Grad Celsius gemessen.

"Das sind richtige Kältelöcher, die auch stark von der Umgebung abweichen", so der Wetterexperte Björn Alexander zu den extremen Temperaturen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sachsen, Temperatur, Kälteeinbruch, Marienberg
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verschwörungstheoretiker sehen im September die Welt untergehen
Kürzeste Schlacht der Geschichte: Sultan nach 38 Minuten aus dem Palast gebombt
Niederlande/Leiden: Skelett von Tyrannosaurus rex wird freudig erwartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen/Schwenningen: Flüchtlinge können im Freibad das Seepferdchen machen
Italien: Nachbeben in der Nacht auf Freitag
Christoph Jablonka neuer Synchronsprecher von Homer Simpson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?