22.01.16 09:45 Uhr
 425
 

Scheinselbstständigkeit: Deutsche Telekom muss 35 Millionen Euro nachzahlen

Wie die "Wirtschaftswoche" berichtet, hat die Deutsche Telekom über mehrere Jahre hinweg Scheinselbstständige im Einsatz gehabt. Diese arbeiteten bei T-Online und T-Systems.

Durch die Scheinselbstständigen konnte der Konzern Sozialabgaben und Personalabgaben einsparen. Doch das Vorhaben ging nach hinten los.

Die Deutsche Telekom, die zu 32 Prozent in Staatsbesitz ist, muss über 35 Millionen Euro an die Sozialversicherungen nachzahlen.


WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Deutsche Telekom, Nachzahlen
Quelle: wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Deutsche Telekom will ihr UMTS-Netz bis Ende 2020 komplett abschalten
Deutsche Telekom kassiert immer noch Geld für Telefone aus den 80er-Jahren
Mobilfunkfrequenzen für 5,1 Milliarden Euro versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Deutsche Telekom will ihr UMTS-Netz bis Ende 2020 komplett abschalten
Deutsche Telekom kassiert immer noch Geld für Telefone aus den 80er-Jahren
Mobilfunkfrequenzen für 5,1 Milliarden Euro versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?