22.01.16 08:26 Uhr
 827
 

Automatische App-Updates nicht immer sinnvoll

Die Betriebssysteme Android und iOS bieten den Nutzern automatische App-Updates an. Das dies aber nicht nur Vorteile bietet, darauf weist das Portal "mobilsicher.de" hin.

Updates helfen zwar, die Systeme und Apps vor Sicherheitslücken zu schützen und damit das Gerät sicherer zu machen. Aber nicht immer ist dies der Fall. Updates können auch Schaden anrichten.

Wenn ein Update bereits installiert ist, egal ob von einer App oder ein Systemupdate und erst dann werden Fehler oder gar Lücken gefunden, so ist das Gerät Angriffen ausgesetzt. Bei Android kommt dies häufiger vor als bei iOS. Deswegen vorher informieren, bevor man immer gleich installiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mvs74
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, App, Android, iOS
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club-Sprecher meint, Apples Betriebssystem ist nicht sicher
Retro-Adventure Game zur Serie "Stranger Things" erschienen
Facebook: Widerspruch zur Nutzung von WhatsApp-Daten nur halbherzig vorhanden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2016 08:26 Uhr von mvs74
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Automatische Updates sind eine Erleichterung für den Nutzer, so habe ich dass immer gesehen. Ich bin davon ausgegangen, dass Updates vorher getestet wurden. Klar können immer Fehler auftreten, aber Sicherheitslücken sollten nicht mit installiert werden.
Kommentar ansehen
22.01.2016 09:51 Uhr von Mr.Gato
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Automatische Updates" war so ziemlich das erste, was ich abgeschaltet hab.

Wenn mir ein App gefällt und es in der Updatebeschreibung keine für mich interessanten Neuerungen gibt, bleibt die alte Version drauf.

Auch prüfe ich meist erst die Rezensionen und Vorschaubilder der neuen Version.

Oft genug heisst es da dann: Schlechtere Bedienung, hässliches neues Design, Werbung, langsamer, neue Fehler, usw,...

Derzeit wollen 36 Apps auf meinem iPhone ein Update.
Kommentar ansehen
22.01.2016 11:08 Uhr von stoske
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht blind alles installieren, aber auch nicht blind alles verweigern, sondern sinnvoll unterscheiden.
Sapperlot, das ist ja mal was ganz Neues :)
Kommentar ansehen
22.01.2016 11:17 Uhr von Brain.exe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Automatische App-Updates nicht immer sinnvoll"
Danke Captain. Und Wasser ist nass.
Kommentar ansehen
22.01.2016 21:09 Uhr von oldtime
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte ein kostenloses Spiel, da hatte man nach dem Update bei dem vorher werbefreiem Spiel nachher die ganze Zeit einen Banner mit Werbung eingeblendet.

Ich installiere Updates nur noch wenn es sinnvoll ist.

[ nachträglich editiert von oldtime ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Löst das Forschungszentrum CERN durch Neutrinos-Schüsse Erdbeben aus?
Flüchtlings- und Migrantenkriminalität
Weltweit boomen nun Burkini-Verkäufe im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?