21.01.16 15:13 Uhr
 432
 

Schweiz: Erste Alpenflachbahn vor der Vollendung

Am 21. Januar 2016 wird in der Schweiz wieder Verkehrsgeschichte geschrieben. Mit den letzten Ausbruchsarbeiten am Ceneri-Basistunnel ist ein weiterer Meilenstein für die erste Flachbahn durch die Alpen gelegt worden. Ein denkwürdiger Tag für den gesamten Bahnverkehr.

1500 geladene Gäste und Zuschauer konnten die letzte Sprengung und damit den Durchstich der neuen Nord-Süd-Alpentransversale verfolgen. Der Ceneri-Basistunnel ist mit 15,4 Kilometern die bedeutendste Ergänzung zum Gotthard-Basistunnel mit seinen 57 Kilometern.

Mit dieser ersten Flachbahn durch die Alpen können schwere Züge dank der geringen Maximalsteigung von 12 Promillen mit nur noch einer Lokomotive ab 2020 die Alpen durchqueren. Der Gotthard-Basistunnel - der längste Tunnel der Welt - soll am 1. Juni 2016 eröffnet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meischli947
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schweiz, Alpen, Flachbahn
Quelle: tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Führerschein wird in Deutschland teurer
Jeder zweite Autofahrer zahlt bei der Versicherung zu viel
Verkauf von ATU an Mobivia

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2016 07:11 Uhr von Missoni-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun es ist eine Neubaustrecke mit fast keinem Gefälle.
Aber wenn ich an den 57 km langen Gotthard-Basistunnel denke, wo die herkömmlichen Züge mit 250 km/h durchfahren sollen, während es nur 2 Zugänge gibt, dafür aber 2 Schutzräume, wohin der Zug noch fahren soll und sich die Leute in sicherheit bringen sollen, bis das das Gegengleis frei ist. So wäre es besser gewesen, man hätte den Transrapid genommen, welcher nicht mehr entgleisen kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mann findet nach Einspringen eines für ihn Zahlenden tolle Notiz
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?