21.01.16 10:23 Uhr
 535
 

Verschüttete Getränke laufen auf der Tastatur einfach ab

Peripherie-Hersteller Asus hat eine neue Cerberus-Reihe angekündigt. Das Unternehmen möchte damit vor allem preisbewusste Käufer erreichen.

Einen Clou hat die Tastatur. Umkippende Tassen und Gläser sollten kein Problem sein. Die Tastatur ist flüssigkeitsresistent und lässt die verschütteten Getränke durch ein Loch ablaufen.

Der Preis für das Teil liegt bei derzeit 50 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tastatur, Verschüttete, einfach
Quelle: pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halbzeit bei der Sanierung von König Ludwig II. Tunnel
Samsung und Huawei wollen mit eigenem Betriebssystem Android den Rücken kehren
Sicherheitslücke bei DHL: Hacker hätten Paketfächer öffnen können

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2016 10:32 Uhr von Jalapeno.
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ähh.. JA ..

!!??

Werbung für Nix ??
Kommentar ansehen
21.01.2016 10:34 Uhr von Ming-Ming
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das IBM/Lenovo Thinkpad T60 hatte diese Technik schon 2007...

https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Ming-Ming ]
Kommentar ansehen
21.01.2016 10:39 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt nach einem Plan für mich. Was sich bei mir Brösel in der Tastatur sammeln, die kann ich dann einfach rausspülen.
Kommentar ansehen
21.01.2016 10:42 Uhr von Jalapeno.
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ *rubber..*

Kommt davon, wenn man Tablet mit Tablett verwechselt.

Der Teufel steckt im Det(e)il :op
Kommentar ansehen
21.01.2016 10:46 Uhr von Der_Linke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Preis für das Teil liegt bei derzeit 50 Euro."

Was nen Satz. Hätte man nicht Produkt statt Teil schreiben können?
Kommentar ansehen
21.01.2016 10:52 Uhr von Brit2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Öhm. Kaffee in Tastatur angeblich - Kurzschluss. Weil das Zeug rein läuft.
Brösel --- hat mir mal einer unserer IT-Leute gezeigt: Tastatur rumdrehen und mehrmals heftig auf Tisch kloppen. Dreck wieder raus. Ohkee, seitdem hab ich mittlerweile die 5. neue Tastatur.
Flüssigkeiten hab ich noch nicht getraut zu testen :-) Kommt noch!

[ nachträglich editiert von Brit2 ]
Kommentar ansehen
21.01.2016 11:17 Uhr von ted1405
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
öh .... ja!?

Diese Abflusslöcher haben schon recht viele Tastaturen. Das ist nun echt keine Neuheit.

Außerdem ist das Problem sehr häufig, dass sich die Flüssigkeit dank Kapilarwirkung zwischen den Stift der Taste und dem Gehäuse saugt und dort dann verklebt. Als Resultat daraus bleiben Tasten dann einfach im gedrückten Zustand hängen oder gehen sehr schwerfällig ...
Kommentar ansehen
21.01.2016 11:17 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem beim Wenden ist dass die Brösel dann zu 80% in die Tastenkappen fallen und somit wieder nicht raus wollen. Rausspülen wäre effektiver.
Kommentar ansehen
21.01.2016 12:48 Uhr von brycer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Brit2:
Mit dem was manche aus ihrer Tastatur rauskloppen können sie sich eine schöne, krätige Suppe kochen. ;-P
Ja, so eine Tastatur mit Bröselschublade und Ablaufrinne für Kaffee, die wäre schon praktisch. :-D
Kommentar ansehen
22.01.2016 01:03 Uhr von MarcoEagleEye
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Habt ihr alle schonmal daran gedacht, einfach das fressen und trinken außerhalb von der Technik durchzuführen ? :-D

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: "Game of Thrones" könnte eingestellt werden
In Rheinland-Pfalz wüteten schwere Unwetter
Fühlt sich Erdogan verfolgt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?