20.01.16 11:45 Uhr
 119
 

In Pakistan sterben 21 Menschen bei Angriff auf Universität

Kurz nachdem die Bacha Khan Universität im pakistanischen Charsadda ihre Tore öffnete, stürmten mehrere bewaffnete Männer das Gelände und eröffneten das Feuer. Nach Polizeiangaben starben bisher 21 Menschen, wobei unklar blieb, ob dabei die Täter eingerechnet wurden.

Demnach finden sich die meisten der Opfer unter den Bewohnern eines Wohnheims für Männer. Das Militär und die Polizei lieferten sich Feuergefechte mit den Angreifern, wobei vier Täter getötet wurden. Der Einsatz sei mit der Tötung für beendet, erklärte unterdessen die Polizei.

Bisher bekannte sich niemand zu dem Angriff. Zuletzt wurden 2014 in der Region 150 Menschen bei einem Angriff auf eine vom Militär betriebene Schule getötet. Daraufhin intensivierte das Militär seinen Kampf in dem Gebiet gegen die Taliban und al-Qaida, welche es bis dato als Rückzugsort nutzten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Pakistan, Universität
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2016 12:36 Uhr von architeutes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bildung , Fortschritt und zufriedene Menschen sind für Islamisten bedrohlicher als jede Waffe die man gegen sie einsetzen könnte.
Deshalb sind ihre Ziele auch oft auch in dieser Richtung gewählt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Video im Netz: Frau auf Fahrrad rächt sich für sexuelle Belästigung
Deutschland ist fast das einzige Land, in dem man kostenlos studieren kann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?