19.01.16 15:31 Uhr
 202
 

Frauen-Union fordert drei Monate Haft für Grapscher

Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauen-Union von CDU und CSU, fordert, dass den "starken Worten nach der Silvesternacht von Köln nun auch konkrete Gesetzesverschärfungen folgen". Dies erklärte sie gegenüber der "Rheinischen Post".

Konkret fordert sie, dass das Begrapschen von Frauen, worunter man zumeist das Anfassen von Schritt oder Brust versteht, "in jedem Fall mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe, in besonders schweren Fällen mit einer Freiheitsstrafe von mindestens drei Monaten belegt" wird.

Sie erklärte, dass solche Taten die Integrität von Frauen stark beeinträchtigen würden. Im Zuge der Kölner Ereignisse war eine Verschärfung des Sexualstrafrechts verkündet worden. Widmann-Mauz erwartet nun, dass auch das Grapschen mit in das Gesetz aufgenommen wird.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Haft, Union
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2016 15:34 Uhr von RandyMarsh
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig, dass Abschiebungen erst bei einer Haftstrafe von mind. 3 Jahren erfolgen.
Kommentar ansehen
19.01.2016 16:05 Uhr von VincentCostello
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn ist das denn ?

Aber naja was will man von diesen hexenvereinen denn erwarten außer Stuss und Schwachsinn .

[ nachträglich editiert von VincentCostello ]
Kommentar ansehen
19.01.2016 19:15 Uhr von lucstrike
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und was sollen 3 Monate bringen, ist doch ein Klacks. Wenn die dann raus kommen fühlen die sich doch wie King Lui, da sie ja den deutschen Knast überstanden haben.
Kommentar ansehen
19.01.2016 19:57 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Union schon wieder, ohne Sinn und Verstand.
Mal §218 StGB gelesen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?