18.01.16 21:00 Uhr
 2.490
 

Papst Franziskus ruft Katholiken und Lutheraner zum Dialog auf

Papst Franziskus hat während des Empfangs einer Delegation aus Finnland die Katholiken und Lutheraner zu mehr Zusammenarbeit aufgefordert.

In einer von Kriegen zerrissenen Welt, in der Säkularismus und Gleichgültigkeit herrsche müssten die christlichen Gläubigen gemeinsam "glaubwürdige Zeugen der Einheit und Baumeister von Frieden und Versöhnung sein".

Die ökumenische Delegation der lutherischen Kirche Finnlands besuchte das Oberhaupt der katholischen Kirche wegen dem Fest des finnischen Missionars und Märtyrers Henrik Bischof Heinrich von Uppsala, der im Jahr 1155/56 gestorben ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Papst Franziskus, Dialog, Franziskus
Quelle: domradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Armenier-Genozid: Türkei kritisiert Papst Franziskus wegen "Kreuzzugsmentalität"
Papst Franziskus gegen Erdogan: Er nennt Armenier-Mord Genozid
Papst Franziskus spricht sich gegen die Todesstrafe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2016 22:28 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Lutheraner im Rheinland haben letzte Woche entschieden, dass sie künftig gleichgeschlechtliche Paare trauen werden. Arbeitet zusammen, bitte! :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Armenier-Genozid: Türkei kritisiert Papst Franziskus wegen "Kreuzzugsmentalität"
Papst Franziskus gegen Erdogan: Er nennt Armenier-Mord Genozid
Papst Franziskus spricht sich gegen die Todesstrafe aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?