18.01.16 15:45 Uhr
 302
 

34.000 Euro und 231 PS stark: Mini Cabrio "John Cooper Works"-Modell

Ab März ist das bislang stärkste Mini-Cabrio erhältlich, das "John Cooper Works"-Modell. Diese sportliche Variante wird einen Einstiegspreis von 34.000 Euro haben und beim Design dem "John Cooper Works"-Coupé sehr ähnlich sein.

Angetrieben wird das Fahrzeug von einem 2,0-Liter-Benzinmotor mit 231 PS. Den Sprint schafft der neue Mini Cooper in 6,6 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 242 km/h. Wahlweise gibt es das Cabrio mit manuellem Sechsganggetriebe oder Sechsgang-Automatik.

Der Verbrauch liegt laut Hersteller bei 6,5 Litern auf 100 Kilometer, beim Automatikmodell bei 5,9 Litern. Das JCW-Cabrio ist im Vergleich zum Standard-Cabrio um gut zehn Zentimeter gewachsen, was auch beim Kofferraumvolumen zu spüren ist. Dieser bietet nun einen Stauraum von 215 Liter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Modell, Mini, Cabrio
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2016 09:48 Uhr von Schlappeseppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Ja, 231 Ps und 6,5 Liter.
Auf 50 Km vielleicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Begehrtester Junggeselle der Welt": Seltenes Nashornbulle bekommt Tinter-Profil
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?