18.01.16 13:04 Uhr
 5.546
 

WDR-Reporterin gibt zu: Ausschüsse zwingen positiv über Flüchtlinge zu berichten

Die Journalistin Claudia Zimmermann - für das WDR Studio in Aachen zuständig - gab in einem Interview mit einem niederländischen Radioprogramm zu, dass Ausschüsse des WDR einen Journalisten verpflichten würden, positiv über Flüchtlinge zu berichten.

Die Journalistin gegenüber dem Radiosender: "Wir sind öffentlich-rechtlicher Rundfunk und darum angehalten, das Problem in einer mehr positiven Art anzugehen. Das beginnt mit der Willkommenskultur von Merkel bis zu dem Augenblick, als die Stimmung kippte."

Ein Schweigekartell der Medien, wie von der CSU berichtet, gebe es laut Zimmermann aber nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: WDR, Flüchtlingskrise, Berichterstattung
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"WoW": ARD und ZDF bringen neues Comedy-Format mit Elfe und Ork
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
USA: Erstmals Frau mit Kopftuch im "Playboy" zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2016 13:07 Uhr von benjaminx
 
+63 | -7
 
ANZEIGEN
Oha, die Lügenpresse findet langsam wieder zurück zur Wahrheit. ^^
Kommentar ansehen
18.01.2016 13:22 Uhr von hasennase
 
+7 | -70
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2016 13:32 Uhr von slaveZERO81
 
+46 | -5
 
ANZEIGEN
Und was ist jetzt mit den Personen, die bereits mehrfach versucht haben die Wahrheit zu verkünden, aber dafür zur Rechenschaft gezogen wurden bzw. teilweise sogar als Hetzer betitelt wurden. Bekommen die jetzt eine entsprechende Entschädigung?
Kommentar ansehen
18.01.2016 13:32 Uhr von telemi
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
blablabla... das volk ist auch nicht soo dumm, dass wir alles glauben was man uns in der zeitung und in der tagesschau vorsetzt.

Und dass das nciht nur in NRW so ist, ist doch bekannt.

Dank unserer Imperalistischen CDU/CSU Macht-bande.
Kommentar ansehen
18.01.2016 13:39 Uhr von daiden
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
"es gibt keine ausschüsse. hirnloser unsinn. lügenpresse entsteht meist wenn die leser zu dumm sind nachrichten zu verstehen "

Danke, du leuchtendes Beispiel :)
Kommentar ansehen
18.01.2016 13:50 Uhr von FCK.NZS
 
+4 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2016 14:00 Uhr von gofisch
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
ja, ja, aber wegen polen maulen, weil die per gesetz jetzt regierungsleute in den medien installieren. weil es ja hier sooo viel anders ist. rofl.

[ nachträglich editiert von gofisch ]
Kommentar ansehen
18.01.2016 14:34 Uhr von Tomo85
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Dringend ausländische Presse mitlesen.
Da wird einem der Abgrund erstmal deutlich.

Wenn in Deutschland überall das Gleiche berichtet wird muss man sich Sorgen machen.
Das gabs sonst nur bei den Kommunisten und zur Nazizeit.
Kommentar ansehen
18.01.2016 15:03 Uhr von Geschmacksache
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Claudia Zimmermann: "Ich habe Unsinn geredet"
Kommentar ansehen
18.01.2016 15:04 Uhr von tulex
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Grundgesetz, Artikel 5. Zitat:
"Eine Zensur findet nicht statt"

Ist das Grundgesetz eigentlich noch das Papier wert, auf dem es gedruckt wird?
Kommentar ansehen
18.01.2016 15:13 Uhr von a.maier
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
So langsam fühle ich mich wie früher. Wann wird die DDR Mark eingeführt?.
Kommentar ansehen
18.01.2016 15:27 Uhr von fuDDel@
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2016 15:39 Uhr von IRONnick
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
In was für einem beschissenen Land leben wir eigentlich mittlerweile, in dem so ein Skandal ungesühnt bleibt ?
Kommentar ansehen
18.01.2016 16:02 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2016 16:30 Uhr von hasennase
 
+0 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2016 17:22 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Beweise?
Kommentar ansehen
18.01.2016 19:00 Uhr von Blueliner
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
is jetzt aber nicht wirklich neu oder?
Kommentar ansehen
18.01.2016 19:30 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DDR Fernsehen 2.0
Kommentar ansehen
18.01.2016 21:54 Uhr von fromdusktilldawn
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ausschüsse des wdr? da sitzt die politik fest im sattel, das erklärt alles, LÜGENPRESSE/ LÜGENMEDIEN
Kommentar ansehen
19.01.2016 00:28 Uhr von AMB
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch gar kein Problem, denn man könnte es ja positiv beschreiben.

"Auf Grund von vermutlich mehrjähriger Erfahrung gelingt es einer Gruppe von Migranten Menschen ihr Hab und Gut aus den Taschen zu holen, ohne das diese es merken."

Oder

"Der Zusammenhalt unter einer Gruppe der Migranten ist so groß, daß sie sogar unwillige Frauen gemeinsam zum Sex überreden."

Das wären alles positive Berichte oder?

Also mir wäre es immer lieber, wenn man ohne Lug und Trug aus kommt. Immerhin haben wir alle Kinder und Neffen oder Nichten und wenn wir die raus lassen, dann sollten wir schon wissen, was oder wovor wir sie schützen sollten.
Kommentar ansehen
19.01.2016 01:11 Uhr von -666-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Kartenhaus aus Lügen und Volksverdummung fällt zusammen. Immer mehr Ratten verlassen Merkels sinkendes Schiff......

[ nachträglich editiert von -666- ]
Kommentar ansehen
19.01.2016 01:49 Uhr von AMB
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ -666-

Woher weißt Du wer alles die Lügen verbreitet, denn woher weißt Du was überhaupt oben an kommt. Ich glaube sofort, daß die Polizei in Köln nichts von der Gefahr geahnt hat oder daß jemand dort bewußt die Beamten verteilt hat, damit sie in der Entscheidenden Nacht nicht da sind. Vielleicht sogar speziell Leute im Dienst hatte, die dafür bekannt sind, daß sie sich nicht einmischen würden oder die einfach nicht wußten, daß sie eine Bereitschaft hätten rufen können. Eventuell gabs die Option gar nicht und es ist eine Ente.

Im Prinzip kann ein ultra Linker genauso aggieren und hoffen dadurch einiges zu erreichen, wie den Gesichtsverlust der Polizei. etc.
Kommentar ansehen
19.01.2016 06:39 Uhr von Fiffty-Sven
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
der Zentralrat der Abschieber und der Ausländer-Raus-Club hingegen werden von den freien Kräften und sonstigen Kameradschaften dazu angeleitet, negativ über Flüchtlinge zu berichten.
Kommentar ansehen
19.01.2016 08:53 Uhr von CanisMajoris
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@telemi

Es geht nicht darum wie dumm man ist und ob man was glaubt oder nicht. Es geht darum, dass man die Bevölkerung zu manipulieren versucht. Alleine der Versuch die Meinung so offensichtlich zu steuern ist ein Eingriff in die Pressefreiheit. Die Medien sind zensiert und geschnitten, weil eine Frau an der Spitze denkt sie müsse die Samariterin Europas sein. Wer ihr das aufgetragen hat, habe ich noch nicht so ganz herausgefunden, aber dass die da nicht alleine drauf gekommen ist sollte klar sein. Ich dachte eigentlich immer, dass unsere Medien relativ frei wären und habe mit dem Finger auf Russland gezeigt, aber bei uns geht es genauso zu. Erstaunlich ist, dass die privaten sowie die öffentlich rechtlichen beidermaßen manipuliert sind. Das ist besorgniserregend.
Kommentar ansehen
19.01.2016 09:43 Uhr von whitman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich habe totalen Quatsch verzapft", erklärt die freie Mitarbeiterin.

http://meedia.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Soldat schafft zu Fuß Flucht nach Südkorea
Aleppo: UNO-Botschafter Syriens lacht in Video über Bombardierung von Kliniken
USA: Immobilienvermögen von Donald Trump um 800 Millionen Dollar gefallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?