18.01.16 12:46 Uhr
 3.361
 

Niederlande: Mann findet fremde betrunkene Frau in seinem Bett

Einen skurrilen Fund machte in Eindhoven ein Mann als er nach Hause kam. In seinem Bett lag eine sturzbetrunkene wildfremde Frau. Bereits im Wohnzimmer war er vorher auf ein Paar Damenstiefel gestoßen.

Im Bett fand er schließlich die betrunkene 42-jährige Einbrecherin vor. Nachdem er versucht hat sie durch "gutes Zureden" dazu zu bewegen sein Schlafzimmer zu verlassen, rief er die Polizei.

Die Polizei nahm die Frau zwecks Verhör und Ausnüchterung mit. Da sie die Haustür gewaltsam geöffnet hatte, wurde sie wegen Sachbeschädigung angezeigt. Nicht nachzuweisen war ihr jedoch ein echter Diebstahl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Frau, Niederlande, Bett
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2016 12:58 Uhr von Danymator
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Manche haben aber auch ein Glück ;)
Kommentar ansehen
18.01.2016 13:34 Uhr von Justus5
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
vor dem geplanten Diebstahl ist sie eingeschlafen.
Also wird sie wohl angeklagt wegen geplantem Diebstahl.
Kommentar ansehen
18.01.2016 13:41 Uhr von M8t_nix
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Nachdem sie die Matratze vollgenäßt und das Kopfkissen bekotzt hat.Sachbeschädigung.
Kommentar ansehen
18.01.2016 15:39 Uhr von Dat_Ustu
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Der Traum eines jeden Refugees
Kommentar ansehen
18.01.2016 16:04 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2016 23:37 Uhr von omar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
42jährige... Haltbarkeitsdatum vermutlich schon abgelaufen...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?