17.01.16 09:27 Uhr
 344
 

Schweinfurt: Brand in Umspannwerk

Am gestrigen, späten Samstagabend gegen 23:30 Uhr kam es in mehreren Stadtteilen von Schweinfurt (Bayern) zu einem Stromausfall, über 160 Notrufe gingen innerhalb von 45 Minuten ein.

Darunter war auch ein sehr erboster Anrufer, er nahm gerade an der Europameisterschaft eines Online-Spiels teil, als plötzlich sein Computer ausging.

Grund für den Stromausfall war ein Brand in einem Umspannwerk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Stromausfall, Schweinfurt, Umspannwerk
Quelle: br.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler Gene Wilder ist tot
Türkei: Erdogan hilft mit türkischem Einmarsch in Syrien dem IS
Bayern: Mann lässt sich für irrsinnige Mutprobe von Zug überrollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2016 11:04 Uhr von ich1912
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
???
Nicht sein PC ist abgebrannt, sondern ein Trafo im Umspannwerk!

Das heist, kein Strom, kein Wlan, kein Onlinespiel!

Da kannst du dich absichern wie du willst!
Weil ein Notstomagregat werden die wenigsten zuhause haben!
Kommentar ansehen
17.01.2016 13:33 Uhr von Otto_Normalo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hat die Dame oder der Herr bei der Hotline des Energieversorgers richtig reagiert und geantwortet "Musst dir halt mal einen wichsen ohne Computerunterstützung"
Deppen gibt es, nee.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grüne gegen Steuersenkungen in Deutschland
Millionen Kinder in Deutschland sind zu arm für Urlaub
USA: Schauspieler Gene Wilder ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?