16.01.16 10:55 Uhr
 380
 

Nach "Traumschiff"-Dreh: Ehepaar bekommt wegen Störung 1.022 Euro zurück

Die Schiffszenen des "Traumschiff" im ZDF wurden auf der "MS Amadea" abgedreht. Auf der fühlte sich ein Ehepaar gestört und klagte gegen sein Reiseunternehmen, bei der es die Reise gebucht hatten.

Vor allem wegen den Absperrungen des Promenadendecks während der Dreharbeiten konnte das Paar nicht richtig urlauben. Auch die Ruhestörungen durch das Team machte die Reise dem Paar nicht schöner.

Von Vietnam nach Neuseeland ging die 26-tägige Seereise auf dem Schiff. Das Paar hatte dafür 11.080 Euro bezahlt. Das Amtsgericht Bonn sprach nun dem Ehepaar eine Reiseminderung zu - diese sollen 1.022,76 Euro vom Reiseunternehmen zurückerhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Ehepaar, zurück, Störung, Dreh, Traumschiff
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei kämpft erstmals direkt gegen kurdische Kräfte
Rudolstadt: 15-Jähriger kommt bei Motocross-Rennen ums Leben
Deutschland: Sechs Tote seit Freitag in Flüssen, Seen und im Meer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2016 11:00 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
10% dafür, dass einem der Urlaub versaut wurde?

Weltfremde Richter.

Aber im Staatsdienst kennt man die Notwendigkeit nach Erholung nicht - besonders nicht als Richter - da man sich seine Zeit komplett selbst einteilen kann. Sogar das Festsetzen von Terminen darf ein Richter so gestalten, dass er seinen "Freizeitausgleich" im übermäßigen Maße erhält.

Woher ich das weiß? Ein sehr naher Bekannter ist am Gericht in München.
Kommentar ansehen
16.01.2016 16:22 Uhr von Frantisek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das sich das Ehepaar immer dort aufhalten musste wo das ZDF gedereht ist ist schon merkwürdig. Da war wohl jemandem die Reise ein klein wenig zu teuer und man wollte auf diese Weise ein wenig sparen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Interview: Sigmar Gabriel verteidigt Stinkefinger gegen pöbelnde Neonazis
Gabriel fordert jetzt Obergrenze für Integration
AfD/CSU: Söder und Petry fordern Rückführung Hunderttausender Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?