16.01.16 09:30 Uhr
 180
 

"Avantasia": Metal-Band beim Eurovision Songcontest-Vorentscheid dabei

Die deutsche Metal-Band rund um Frontmann Tobias Sammet, "Avantasia", wird beim Vorentscheid des Eurovision Songcontests dabei sein.

"Und als ob das nicht genug Beschäftigung wäre, wurde ich von unserer Plattenfirma jetzt gefragt, ob wir am Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teilnehmen möchten. Logo, meine Mutter wird stolz sein. Oder vielleicht auch nicht. Mal sehen", so Sammet in einer Stellungnahme.

Sammet sagte weiter, dass man "ziemlich bescheuert" sein müsste, wenn man sich diese Möglichkeit durch die Lappen gehen lassen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Band, Metal, Eurovision, Vorentscheid
Quelle: powermetal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2016 15:55 Uhr von sünder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil ist das denn. Die neue Scheibe ist wie immer der Hammer. Und vielleicht gibt es ja einen Lordy Effekt. Aber genau genommen ist das keine Band sondern eine Metalloper mit vielen Stars aus dem Genre. Wie Lorn Lande oder Amanda Sammerville. Der Boss ist Tobias Sammet.

[ nachträglich editiert von sünder ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?