15.01.16 18:24 Uhr
 324
 

Herford: Vier Jahre Haft für Vergewaltigung einer Seniorin

Das Amtsgericht Herford hat einen 20-jährigen Mann zu vier Jahren Haft wegen Vergewaltigung einer 88-jährigen Frau verurteilt. Obwohl dem Flüchtling Traumatisierung, Minderbegabung, Vereinsamung und eine "verzögerte Reife" attestiert wurde, ging das Gericht von "Schuldfähigkeit" aus.

Der Asylbewerber lebt seit seit 2013 in Bad Oeynhausen und hatte dort immer wieder Frauen auf Sex angesprochen. Nach eigenen Angaben wollte er durch eine Heirat ein Bleiberecht erwerben. Im Sommer 2015 überfiel er dann in Porta Westfalica die 88-jährige Frau in ihrem Haus und vergewaltigte sie.

Der verurteilte Straftäter soll im Gefängnis eine Therapie und eine Sprachschulung bekommen.


WebReporter: Kanni_Maltz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Vergewaltigung, Herford
Quelle: westfalen-blatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?