15.01.16 17:53 Uhr
 598
 

Kölner Polizei: Rasante Zunahme bei Raub- und Gewalttaten durch Nordafrikaner

Nach den Silvester-Übergriffen in Köln hat die Polizei mitgeteilt, dass die Anzahl der Tatverdächtigen aus dem nordafrikanischen Raum in den vergangenen Jahren rasant zugenommen hat.

Dies betreffe besonders den Bereich der Laden- und Taschendiebstähle, sowie Straßenraub im Kölner Raum. Die Zahl der Kriminellen aus Nordafrika liegt 2015 deutlich über zehn Prozent.

Zur Ergreifung der Täter in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof hat die Staatsanwaltschaft eine Gesamt-Belohnungssumme von 10.000 Euro ausgesetzt. Bislang wurden 652 Strafanzeigen aufgenommen und 13 Beschuldigte aus Nordafrika festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Raub, Zunahme
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2016 17:57 Uhr von Sarkast
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Zahl der Kriminellen aus Nordafrika liegt 2015 deutlich über zehn Prozent."

Man darf gespannt sein, bei welchem Prozentsatz die Zahl der Kriminellen aus Nordafrika im Jahr 2016 liegt.

Danke, Frau Merkel, wir schaffen das.
Kommentar ansehen
15.01.2016 18:47 Uhr von architeutes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Früher oder später muss die Obrigkeit sowieso Gewalt anwenden müssen um dort noch eingreifen zu können.
Die Alternative , die zugegeben nicht erfreulich wäre , würde die Bevölkerung dann anwenden.

Ich wüsste jetzt keine dritte , ihr ??
Kommentar ansehen
15.01.2016 19:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2016 19:19 Uhr von Golan
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern noch hat ein Politiker im Propagandafernsehen beschworen dass es keinen spürbaren Anstieg der Kriminalität geben würde.

Wer lügt hier jetzt? Der Berufslügner oder die Polizei?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?