15.01.16 17:39 Uhr
 865
 

Minden: Zwölfjährige von zwei Männern attackiert - Autofahrer hielt und half

Am heutigen Nachmittag war ein zwölfjähriges Mädchen von zwei Männern attackiert worden. Einer habe das Kind am Arm festgehalten, der andere Täter schlug gegen dessen Oberarm und Schulter.

Dem Polizeibericht zufolge hielt ein Autofahrer an, dessen Insassen die Angriffe beobachtet hatten und dem Mädchen zu Hilfe kamen. Während es zwischen den Tätern und den angehaltenen Zeugen zur Rangelei kam, konnte das Mädchen flüchten.

Die Zwölfjährige berichtete später der Polizei, dass ein schwarzes Auto auf sie zugefahren war. Sie hatte nicht auf ihrem Fahrrad ausweichen können. Dann riss einer der beiden ihr Rad aus der Hand und packte sie am Arm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, zwei, Minden
Quelle: kreiszeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2016 17:41 Uhr von Golan
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, voll politisch korrekt.

"Der Beifahrer sei ausgestiegen, habe sie kräftig am Arm ergriffen und ihr das Rad aus der Hand geschlagen. Obwohl sie vor Angst schrie, sei der Fahrer hinzugekommen und habe ihr die Schläge versetzt. Alle Männer hätten in ausländischer Sprache gesprochen."
Kommentar ansehen
15.01.2016 17:44 Uhr von derBasti85
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Wird echt Zeit dass man für solche Fälle ein Baseballschläger im Kofferraum hat...
Kommentar ansehen
15.01.2016 17:50 Uhr von BrandoNews
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2016 18:27 Uhr von Der_Rabe
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Alltäglicher Ablauf beim Lesen von Shortnews:

1) Öffnen einer Horrornews
2) In Schockzustand versetzt werden
3) Sich in einem der ersten comments über die verschwiegenen Täterdetails aufklären lassen
4) Schock verarbeiten

In letzter Zeit frage ich mich immer öfter, wer eigentlich die wahrhaft Traumatisierten in diesem Land sind.
Kommentar ansehen
15.01.2016 19:46 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@huber44
Geh auf die Autobahn und fange die weißen Lichter!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?