15.01.16 17:15 Uhr
 1.184
 

Politbarometer: Wendepunkt - Mehrheit mit Merkels Flüchtlingspolitik unzufrieden

Eine Mehrheit der Deutschen fürchtet, dass Deutschland die große Zahl der Flüchtlinge nicht verkraften kann. Das zeigt das aktuelle ZDF-Politbarometer.

Erstmals gibt es eine klare Mehrheit von 60 Prozent, die der Meinung ist, dass Deutschland die Anzahl der Flüchtlinge nicht bewältigen kann.

Mittlerweile ist eine Mehrheit auch unzufrieden mit der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel (CDU). 56 Prozent sagen, sie macht in diesem Bereich ihre Arbeit eher schlecht. Das sind sieben Prozent mehr als noch im vergangenen Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mehrheit, Flüchtlingspolitik, Politbarometer
Quelle: heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2016 17:30 Uhr von Golan
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Es sind schon Politiker aus viel nichtigeren Gründen zurückgetreten.

Jeder von denen hatte mehr Rückgrat als Merkel. Die ist so machtbesessen, die würde man nichtmal mit einem Kran von ihrem Thron ziehen können. Selbst bei 90% Unzufriedenheit würde die keine Fehler eingestehen. Ganz wie ihr Ziehvater.
Kommentar ansehen
15.01.2016 17:31 Uhr von cure
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
"Umfragen interessieren mich nicht" Zitat Merkel.
Das rutscht alles an Teflon Angie ab und das wars. Die Alte kannste mit der Zwangsjacke abholen , freiwillig tritt die nicht ab
Kommentar ansehen
15.01.2016 17:50 Uhr von architeutes
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Die große Lüge ist das uns erzählt wird man könnte die Flüchtlinge in die Kultur integrieren.
Das mag für ankommende Familien gelten die völlig andere Zielsetzungen haben wie ledige oder andere Männer, die die Familie einfach verlassen.
Und um diese zweite Gruppe geht es , die positiven Beispiele die uns ständig gezeigt werden , junge Familien aus Syrien , lassen doch deutlich erkennen das auch die Obrigkeit um diesen gravierenden Unterschied im klaren ist.

Das ist Irreführung zum Zweck , das ist gefährlich und eine Bedrohung die es seit den 3 Reich nicht mehr gegeben hat.
Und in genau so eine Richtung bringt uns das , Rechte haben immensen Zulauf , mit freundlicher Unterstützung der Regierung.
Und am Ende sind die noch so vermessen die Schuld denen (Rechte) zuzuschieben die sie selber zu verantworten haben.
Wer keine Rechten will, kann mit der derzeitigen Politik nicht zufrieden sein , die ist der beste Nährboden für solche Gruppen.

Die Geburt der Nazis war in einer ähnlichen Situation , nur der Auslöser war ein anderer.
Kommentar ansehen
15.01.2016 19:36 Uhr von IRONnick
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es auch erschreckend, dass es nur 60% sind.
Andererseits ZDF !.....
Den Öffentlichen traue ich schon lange nicht mehr.
Naja, dass die Gutmenschen eher begriffstutzig sind und dass das bei denen doch noch etwas länger dauert, muß man auch berücksichtigen :-)

@fröstel:
Absolut richtig, bin ganz deiner Meinung !!!!!
TTiP ging in der ganzen Flüchtlingsdiskussion total unter, trotzdem gab es immer noch 1,6Mio Unterschriften von Deutschen, die sich sonst eher nicht zu sowas aufraffen.
Das ist schon beachtlich, trotzdem gehts der Merkel am Ar.... vorbei :-(

Normalerweise müßte man wegen TTiP und Merkels Rücktritt ununterbrochen vor dem Kanzleramt demonstrieren und es müßten immer mehr Leute dazukommen.
Wir sind das VOLK !
Warum wird so etwas nicht organisiert ?

Die Merkel muß WEG !!!

[ nachträglich editiert von IRONnick ]
Kommentar ansehen
15.01.2016 20:07 Uhr von Der_Rabe
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst diese 60% halte ich für eine Lüge.

Egal ob man politisch weiter rechts aufgestellt ist, oder einfach nur unzufrieden mit dieser Regierung ist. Ich kenne NIEMANDEN, der diesen Volksverrätern applaudiert!

Ganz gleich, ob man Senioren, jungen Leuten, Freunden, Kollegen, Familienmitgliedern oder flüchtigen Bekannten zuhört. Alle haben die Schnauze gestrichen voll.

Wo zum Geier nehmen die diese Zahlen her?

Das sieht für mich eher so aus, als wäre man sich dessen bewusst, daß das Volk weiß, daß die Stimmung negativ gekippt ist und man dies auch nicht anders in (angeblichen) Umfragen abbilden kann, da es zu unglaubwürdig rüber käme. Also serviert man dürftige 60%, um zu zeigen: "Seht her, momentan ist das Ergebnis zwar nicht das Gelbe vom Ei, aber sooo schlimm nun auch wieder nicht!". Das kann glauben wer will, ich jedenfalls nicht.

Wie sagte Nuhr mal in einem seiner Programme (als er noch was taugte): "Wenn man mich schon bescheißt, sollte man sich wenigstens etwas Mühe dabei geben!"
Kommentar ansehen
16.01.2016 05:46 Uhr von fritz riemer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
huber44
weiss deine Mama was du hier so machst?
Oder sagt siedas ist nicht mein Sohn,nur die Nachgeburt.
Kommentar ansehen
18.01.2016 10:46 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war schon von Anfang an so und nicht erst seit eben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?