15.01.16 16:49 Uhr
 552
 

Schwerin: Einschlägig vorbestrafter Kinderschänder soll 13-Jährigen missbraucht haben

Die Polizei hat einen einschlägig vorbestraften Mann aus Schwerin festgenommen, der unter Verdacht steht, einen 13-Jährigen sexuell missbraucht zu haben.

Der 59-Jährige soll den geistig behinderten Jungen am vergangenen Wochenende in seine Wohnung gelockt und dort missbraucht haben. Nachdem sich der 13-Jährige seiner Mutter anvertraute, erstattete sie Anzeige bei den Behörden.

Der Mann wurde bereits im Jahr 2006 wegen des Missbrauchs von Schutzbefohlenen zu einer Haftstrafe verurteilt.


WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kinderschänder, Schwerin, 13, Phantombild
Quelle: ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden
Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Po Grapscher nach Tat verprügelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2016 17:04 Uhr von Der_Riechel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SM-Sex mit 14-Jähriger?


http://rtlnext.rtl.de/...
Kommentar ansehen
15.01.2016 17:39 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung, warum solch sprimitive Perverslinge immer wieder freikommen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Auf begrüntem Dach am Ostbahnhof lebt nun eine Schafherde
Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?