15.01.16 16:34 Uhr
 426
 

NL: Krankenhausleitung stoppt Transplantationen, weil Chirurgen sich streiten

Die Leitung vom Universitätskrankenhaus in Leiden hat bis auf Weiteres die Transplantation von Lebern und Nieren an das "Erasmus"-Krankenhaus in Rotterdam übergeben. Grund für den Transplantationsstopp, ist der Streit unter den verantwortlichen Chirurgen.

Schlichtungsversuche sind bislang erfolglos verlaufen. Drei von sieben Chirurgen des Transplantationsteams haben deshalb ihre Arbeit nieder gelegt. Derzeit sind nur noch kleinere Operationen möglich.

Was genau der Grund für die Streitigkeiten unter den Chirurgen ist, wurde nicht mitgeteilt. Allerdings scheint es sich um die Arbeitsmethoden einzelner Ärzte zu drehen. Ob die Ärzte wieder zur Arbeit zurückkehren, ist ebenfalls nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Krankenhaus, Chirurgie
Quelle: nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV in Russland: Superseuche könnte sich ausbreiten
Studie: Depressionsrisiko durch Anti-Baby-Pille um 34 Prozent erhöht
"Drei-Eltern-Technik": Erstmals Baby mit Erbgut von drei Menschen geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?