15.01.16 11:20 Uhr
 3.206
 

Die neun größten Fitnessmythen aufgeklärt

Rund um das Thema Fitness und Sport kursieren viele Mythen, die sich hartnäckig halten. So heißt es zum Beispiel, dass Stretching das Verletzungsrisiko mindert.

Dabei beweisen Studien, dass Stretching vor dem Aufwärmen kontraproduktiv und sogar schädlich ist. Auch die Fettverbrennung setzt nicht - wie bisher oft vermutet - nach 30 Minuten ein.

Ein weiterer Mythos ist, dass Laufen den Gelenken schadet. Das ist falsch, denn richtiges Laufen kann die Muskulatur sogar stärken und die Gelenke mit Nährstoffen versorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winkidd
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fitness, Mythos, Stretching
Quelle: freundin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimaanlagen machen dick
Preisbremse für neue Arzneimittel durch Regierung geplant
Spanien: Erstes Kind kommt in Europa mit Zika-Fehlbildung zur Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2016 13:28 Uhr von onkelmihe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Neues Jahr, neue Erkenntnisse.. warten wir bis 2017.. da gibts dann wieder eine neue, sensationelle shortnews! [ironie off]
Kommentar ansehen
15.01.2016 13:37 Uhr von RockDog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, so neu ist die Aufklärung auch nicht. Ist aber gut, das es in solchen Zeitschriften angekommen ist, denn den Trainern glaubt anscheinend keine(r).

[ nachträglich editiert von RockDog ]
Kommentar ansehen
15.01.2016 14:40 Uhr von Delios
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry aber eh ich nem Journalisten traue der morgen wieder über den neuesten Klatsch der Promis schreibt, lass ich mich lieber von meinem Arzt oder Trainer beraten wenn es um meine Fitness geht...
Kommentar ansehen
17.01.2016 10:19 Uhr von Calaphrestes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Freundin, das Fachblatt für Medizin. Das ist wie Autofachzeitschrift AutoBILD:

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei dementiert Foltervorwürfe, die von Amnesty als "Hinweise" darauf erfolgten
Türkei: Pro-Erdogan-Demonstranten greifen katholische Kirche in Trabzon an
Türkei: Das große Schweigen zu den Foltervorwürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?