15.01.16 11:20 Uhr
 3.206
 

Die neun größten Fitnessmythen aufgeklärt

Rund um das Thema Fitness und Sport kursieren viele Mythen, die sich hartnäckig halten. So heißt es zum Beispiel, dass Stretching das Verletzungsrisiko mindert.

Dabei beweisen Studien, dass Stretching vor dem Aufwärmen kontraproduktiv und sogar schädlich ist. Auch die Fettverbrennung setzt nicht - wie bisher oft vermutet - nach 30 Minuten ein.

Ein weiterer Mythos ist, dass Laufen den Gelenken schadet. Das ist falsch, denn richtiges Laufen kann die Muskulatur sogar stärken und die Gelenke mit Nährstoffen versorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winkidd
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fitness, Mythos, Stretching
Quelle: freundin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftverschmutzung führt zu über sechs Millionen Toten jährlich
USA: Nach Amöbeninfektion stirbt 18-Jährige an Hirnzerstörung
Äthiopien: 69 Millionen Kondome müssen wegen Qualitätsmangel entsorgt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2016 13:28 Uhr von onkelmihe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN