15.01.16 09:44 Uhr
 969
 

Kaspersky veröffentlicht kostenlose Anti-Virus-Software

Kasperky hat nun die kostenlose "Kasperky Free Antivirus Software" herausgebracht.

Derzeit ist die freie Version nur auf russisch verfügbar. Weitere Sprachen sollen aber folgen.

Kaspersky erhofft sich davon, dass Nutzer der kostenlosen Version auf eine Bezahlversion umsteigen, da diese deutlich mehr Features bietet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Virus, Kaspersky
Quelle: pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist auch auf Windows 10 Mobile erfolgreich
Chaos Computer Club-Sprecher meint, Apples Betriebssystem ist nicht sicher
Retro-Adventure Game zur Serie "Stranger Things" erschienen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2016 10:54 Uhr von Warpilein2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nutze seit Jahren die Bezahlversion und hatte seit Jahren keine Probleme mehr mit Viren, bei Avira und co. hat sich hier und da doch mal was vorbei geschlichen, Kaspersky ist zwar auch kein ersatz für die Brain.exe aber dennoch sehr gut, ich werde die Kostenlose Version auf jeden fall mal auf meinen Zweiten PC testen
Kommentar ansehen
15.01.2016 11:33 Uhr von FiesoDuck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wir nutzen seit Jahren Kaspersky in der Firma und
sind voll zufrieden. Was das neue Update wieder
an neuen Features dabei hat ist einfach Klasse.
(Kaspersky Administration Kit)
Kommentar ansehen
15.01.2016 11:36 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2 Kaspersky kocht auch nur mit Wasser, die müssen neue Viren auch erst analysieren und dann dem Nutzer als Update hinreichen. Avira ist genauso gut, selbst in der freien Version hat man die Möglichkeit das Suchverhalten zu ändern.
Und die Browserüberwachung von Avira hilft auch ungemein, die warnt schon vorm Betreten der Seite.

Aber jeder schwört ja bekanntlich auf was anderes ^^
Kommentar ansehen
15.01.2016 12:40 Uhr von Warpilein2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hatte bis vor 5 Jahren immer AVIRA drauf und da ist mir oft genug einer durchgeschlüpft was bei Kaspersky nicht passiert ist bisher aber ja jeder schwört auf was anderes, aber kaspersky macht auch viel research nach botnetzen etc
Kommentar ansehen
15.01.2016 12:50 Uhr von Atheistos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Großartige Logik, wenn Dein Antiviren Proggie nichts anzeigt, kannst Du auch gleichzeitig sicher sein keinen Virus gefangen zu haben?
Kommentar ansehen
15.01.2016 13:31 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2 Wollte ich auch grad fragen. Wie kannst du es wissen, dass du Viren hattest, wenn dein Scanner nichts zeigt?

Hast du Daten transportiert und der Scanner bei jemand anderen hat dann ausgeschlagen, oder hat er so einen heftigen Virus nicht entdeckt und es wurden Daten gelöscht, dass du es gemerkt hast?
Kommentar ansehen
15.01.2016 14:50 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2 ich will jetzt nicht unken aber ich denke das das "Finden" von Viren Teil einer Verkaufsstrategie einiger Antivirenprogrammhersteller ist damit die Leute sagen "oh guck mal wie gut das Programm ist der findet Viren was das andere Programm nicht gefunden hat". Und fertig ist dein Eindruck das dieses Programm besser als das alte Programm ist. Der zeigt dir Viren an die nicht unbedingt vorhanden sind sondern die einfach als Meldung "kreiert" werden damit der oben genannte Eindruck entsteht. Mit Angst und Eindruck läßt sich viel Geld machen ;)

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
15.01.2016 21:08 Uhr von Warpilein2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kritiki

Avira hat 3x diesen Bundestrojaner durch einen DriveBy durchgelassen trotz Browserschutz, 1x einen Crypto Trojaner (vermutlich auch DriveBy) und nen kleinen Harmlosen Macro der aufgetaucht ist als ich die datei auf einen Stick dabei hatte und AVG Angeschlagen hatte wurde dann mit Kaspersky nochmal gegen geprüft und auch der hat ihn Gefunden, Avira zuhause trotz das man ihn mit der Nase drauf gestupst hat wieder nicht.

Nein nur weil der Virenscanner nichts anzeigt heist es nicht das nichts da ist aber wenn der Alarm schlägt bei einem DriveBy und anderen sachen und man das mit Virustotal üerprüft dann ist da wohl was ;)
Kommentar ansehen
19.01.2016 09:59 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Warpilein2 ich weiß jetzt nicht auf welchen Seiten du dich rumtreibst das du dir den Bundestrojaner eingefangen hast aber egal ^^
Fakt ist das die Virenscanner im Prinzip alle das gleiche machen, Vergleiche mit der Virendefinition und Analyse des Codes.

Ist Virus oder Trojaner bereits in der Definition werden sie schnell erkannt, der Haken dabei ist, diese Definition muss immer auf dem neusten Stand sein und hängt davon ab wie schnell die Jungs und Mädels von der Virenprogrammierung sind und wie schnell sie die Infos bekommen was da gerade an Viren und Trojaner im Umlauf sind.

Die Analyse des Codes ist ist da weitaus komplexer und beruht meistens auf Vermutungen. Bei Antivir ist die Heuristik nur auf Mittel eingestellt, sprich er erkennt gängige Codes aber läst unbekannte laufen. Auf der Maximalstufe eingestellt findet er mehr aber darunter können sich auch harmlose Dinge befinden. Ist jetzt die Frage wie man mit seiner Paranoia umgeht ^^

Wie gesagt, ich habe Antivir und AVG getestet und keinen Unterschied gemerkt. Letztendlich bin ich bei Antivir geblieben weil mir das penetrante "Kauf mich" von AVG auf den Sack gegangen ist und ich für kein Geld bei Antivir mehr bekomme als bei AVG. Wie es bei den Bezahlversionen aussieht weiß ich nicht, würde ich mir nur zulegen wenn ich den Rechner beruflich nutzen würde.
Kommentar ansehen
21.01.2016 08:22 Uhr von Fernfahrer-ohne-Job
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also nach meiner Meinung ist KEIN Antivirenprogramm perfekt ! Aber wenn ich mir 3x den Bundestrojaner einfange sollte ich mal über mein Surf Verhalten oder das was ich am PC mache Gedanken machen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Mann lässt sich für irrsinnige Mutprobe von Zug überrollen
"Pokémon Go" ist auch auf Windows 10 Mobile erfolgreich
Fußball/Nationalmannschaft: Nachfolge von Bastian Schweinsteiger steht fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?