15.01.16 09:25 Uhr
 354
 

Schweiz: Auch hier werden Wertsachen und Geld von Asylsuchenden einkassiert

Dänemark machte Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass man Wertsachen von Asylsuchenden einkassiert, um so zumindest zum Teil die entstehenden Kosten zu decken.

Diese Regelung gibt es auch in der Schweiz, und sie wird schon seit Jahren angewandt. Auch müssen Asylsuchende dort einen kleinen Prozentsatz ihres späteren Einkommens abgeben, um Geld zurückzuerstatten.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr von 112 Personen Vermögenswerte im Wert von 210.000 Franken eingezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Geld, Flüchtling
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik