15.01.16 08:23 Uhr
 1.114
 

Stuttgart: Sammelabschiebung - 63 Albaner mussten zurück in die Heimat

Am Donnerstag wurden 63 Flüchtlinge aus Albanien per Charterflug wieder in ihre Heimat abgeschoben.

Im Januar und Februar wird es in in Baden-Württemberg wohl insgesamt sechs Sammelabschiebungen Richtung Balkan geben.

"Die Menschen erwarten vom Staat, dass er auch handelt", sagte Innenminister Reinhold Gall (SPD) hierzu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stuttgart, Abschiebung, Heimat, Balkan
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassismus in England: Migrant soll Straßenbahn verlassen und zurück nach Afrika
Niederlande: "Nexit"-Vorstoß von Rechtspopulisten von Parlament abgelehnt
Schweiz: Muslime - Keine Einbürgerung wegen Nichtteilnahme am Schwimmunterricht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2016 08:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Wo sind die linken Lichterketten für diese armen Opfer der deutschen Unrechtsdiktatur?




Die hätten mal lieber ein grösseres Flugzeug chartern sollen. Dann müssten sie nicht 6x fliegen.
Kommentar ansehen
15.01.2016 08:33 Uhr von psycoman
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so. Für Albaner gibt es keine Grund hier Asyl zu erhalten.
Kommentar ansehen
15.01.2016 08:39 Uhr von FCK.NZS
 
+0 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2016 10:07 Uhr von cantstopfapping
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ganze 63? Wow, jetzt kann es ja nur noch bergauf gehen.
Kommentar ansehen
15.01.2016 10:14 Uhr von egneGO
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das sich der Innenminister bloß nicht überarbeitet!
Kommentar ansehen
15.01.2016 10:16 Uhr von Atheistos
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
In 4-Wochen sind die wieder da.
Kommentar ansehen
15.01.2016 10:16 Uhr von AMB
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Nachrichten hätte es früher geben müssen. Allerdings ist da noch ein kleines Problem. Noch werden die Identitäten der Asylanten nicht zentral verwaltet. Also sitzen die Jungs jetzt vielleicht mit neuen Papieren in einem Weiterflug nach Deutschland. Nur zu einem anderen Flughafen halt.

Vermute die versuchen es erst mal in NRW, weil dort scheint es besonders viele Verräter zu geben.

[ nachträglich editiert von AMB ]
Kommentar ansehen
15.01.2016 12:44 Uhr von Putinon
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
beim nächsten mal kommen die albaner dann mit syrischen papieren, diesen fehler werden sie nicht wiederholen.
Kommentar ansehen
15.01.2016 13:05 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn sie schnell genug sind, sind sie da, bevor unsere Volkstreter ihren neuen Asylausweis mit Fingerabdrücken und allem Pipapo fertiggestellt haben.
Kommentar ansehen
15.01.2016 13:07 Uhr von Ruthle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die hätten ruhig noch ein 0 mit hinten anhängen können!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Fahrräder im Wert von 20.000 Euro geklaut
Channing Tatum plaudert Details aus seinem Intimleben aus
Sängerin Anastacia postet Nacktfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?