15.01.16 08:15 Uhr
 2.861
 

Karlsruhe: Dieb klaut Rasierklingen - Hausdetektiv krankenhausreif verprügelt

In einer Drogeriefiliale in Karlsruhe ertappte der Hausdetektiv einen 30-Jährigen, der Rasierklingen stahl. Auf sein Entwenden angesprochen zog der Dieb die Jacke des Ermittlers über dessen Kopf und zerrte ihn nach draußen.

Vor dem Geschäft prügelte er auf den Detektiv so heftig ein, dass dieser in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Da der brutale Angreifer seine Tasche zurückgelassen hatte, konnte er schnell identifiziert werden. Er steht wegen dreier weiterer Ladendiebstähle unter dringendem Tatverdacht. Nun wird nach ihm gefahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dieb, Karlsruhe, Körperverletzung, Rasierklinge
Quelle: ka-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nationalismus grenzt aus": Antifa stiehlt Schleswigerin den EM-Schmuck vom Auto
Somalia: Überfall auf Hotel in Mogadischu - Mindestens sechs Tote
Keltern: Brand in Wurstküche sorgt für viel Schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2016 08:17 Uhr von FCK.NZS
 
+6 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2016 08:54 Uhr von FCK.NZS
 
+2 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2016 09:49 Uhr von Islamwissenschaftler
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man massenweise "Schutz suchende" aus sicheren Herkunftsländern in unser Land einreisen lässt. Nur die logische Konsequenz...

Der Ladendieb hat wohl Erfahrungen aus dem Tschetschenienkrieg mitgebracht, wenn man die professionelle Vorgehensweise berücksichtigt.
Kommentar ansehen
15.01.2016 09:50 Uhr von Big-E305
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
haha mein neuer liebling hier auf SN ist eindeutig FCK.NZS....bester mann
Kommentar ansehen
15.01.2016 12:26 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn? Der hat einfach nur den Rat von Kurt Beck beherzigen wollen, sich zu waschen und zu rasieren, damit er leichter einen Job findet. Und dann kommt so ein Detektiv an und macht ihm diese Chance zunichte. ;)
Kommentar ansehen
15.01.2016 19:53 Uhr von -666-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die meist kleinen dicken unsportlichen Frührentner, auch Ladendetektive genannt sind vielleicht für ängstliche Kinder und Omis eine Respektperson, aber unsere kulturellen Bereicherer sind teils professionelle gewalttätige Kriminelle, die lassen sich doch nicht den Tag von einem Maulheld versauen.
Wieso auch, bestraft wird man ja eh dafür nicht.

[ nachträglich editiert von -666- ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nationalismus grenzt aus": Antifa stiehlt Schleswigerin den EM-Schmuck vom Auto
Zeit bis Dienstag - EU-Parlamentspräsident Schulz fordert Austrittsantrag
USA: "Sweepee Rambo" zum hässlichsten Hund der Welt gekürt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?