14.01.16 18:21 Uhr
 12.428
 

Schnauze voll - Flüchtlinge verlassen Deutschland in Richtung Heimat

Immer mehr Flüchtlinge kehren Deutschland enttäuscht den Rücken- so beispielsweise der Iraker Thamer Talip, der zu Fuß und mit dem Schlauchboot übers Mittelmeer bis nach Deutschland flüchtete. Talip hatte sich seinen Aufenthalt in Deutschland vollkommen anders vorgestellt.

Beispielsweise wollte er seine Frau und seinen kranken Vater nach Deutschland nachholen, was ihm aber verwehrt blieb. Ein anderer Flüchtling beschwert sich, dass Deutschland nichts für ihn tue. Viele Flüchtlinge kommen mit überhöhten Erwartungen nach Deutschland.

Obwohl der Staat die Rückkehr in die Heimat finanziell unterstützt, buchen viele Flüchtlinge sogar auf eigene Faust den Rückflug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: that yellow Bastard
Rubrik:   Brennpunkte / Schlagzeilen
Schlagworte: Deutschland, Heimat, Richtung, Schnauze
Quelle: welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2016 18:21 Uhr von that yellow Bastard
 
+196 | -12
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, welchen Grund diese "Flüchtlinge" für ihre "Flucht" hatten, wo sie jetzt offenbar gefahrlos wieder in die Heimat reisen können....
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:27 Uhr von Nasa01
 
+86 | -8
 
ANZEIGEN
Das hört sich doch gut an !
Gute Heimreise !!

(Das war ehrlich gemeint. Ohne Ironie)
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:30 Uhr von PolatAlemdar
 
+16 | -135
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:36 Uhr von that yellow Bastard
 
+76 | -10
 
ANZEIGEN
@PolatAlendar

""....oder nicht die Krätze.... ""

Die Krätze war hier in Deutschland eigentlich so gut wie ausgestorben, bevor die große Flüchtlingswelle kam- möglicher Weise brachten die erkrankten sie als Souvenir aus der Heimat mit?!
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:44 Uhr von magnificus
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Ob sie lieber mit Wasserwerfer empfangen werden wollen?!
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:44 Uhr von togal
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
Ich gehe gleich zum Bahnhof mit dem Winke-Winke-Teddybär.

[ nachträglich editiert von togal ]
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:44 Uhr von cure
 
+43 | -7
 
ANZEIGEN
Was sind den viele ? 2,5,10,100 ?

Selbst wenn es 1000 am Tag sind stehen schon 4000 neue wieder im Münchner Hbf.
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:06 Uhr von Imogmi
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
@ Po.. oder wie immer du dich nennst

du zauberst mir ein Lächeln auf mein Gesicht,
denn weinen kann ich nicht mehr.

"Stimmt, denn nicht auf kaltem Boden schlafen oder nicht die Krätze bekommen sind Erwartungen, die viel zu hoch sind. "

Ja es gibt Fälle in denen von einigen "hochnäsigen" Flüchtlingen die unterkunft abgelehnt wurde und diese aus "Protest" FREIWILLIG ( also sie mussten nicht ) im Freien bzw,. auf kaltem Boden geschlafen haben.
Auch die Krätze, hat es in der BRD bzw. Mitteleuropa eigentlich gar nicht mehr gegeben, habe diese selbst aus ihrer heimat mitgebracht ( siehe Hamburg ) und diese Krankheit können sie von mir aus gerne wieder mitnehmen.

Also verdreh nicht die Fakten, so wie immer, sondern stell dich mal der Wahrheit oder geh dahin wo du in Ruhe träumen kannst.
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:08 Uhr von BorisNemzow
 
+13 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:13 Uhr von internetdestroyer
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, wenn man so vollmundige Versprechungen macht wie unsere Kanzlerin, daß Deutschland das Schlaraffenland sei braucht man sich nicht groß über die Enttäuschung wundern.

Um Wohlstand zu erhalten/behalten muss man auch mal den arsch zusammenkneifen und was
dafür tun.

Aber das ist ja dann wieder zuviel verlangt!
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:31 Uhr von Denk-Mal
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Gut, das relativiert sicher die Erwartungen.
Die kriminellen werden sich hüten zurückzukehren und bleiben.
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:37 Uhr von MikeBison
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Während Australien zeigt, dass es eben kein Paradies ist, macht unsere naive Merkel Selfies. Eigentlich kann man den Flüchtlingen keinen Vorwurf machen, das Merkel hat sie getäuscht.
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:38 Uhr von spielmatz
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Geile Propaganda!
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:43 Uhr von Denk-Mal
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Oder auch so eine getürkte News, die ablenken und beruhigen soll.
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:44 Uhr von Luckypuke
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Das erklär mir mal jemand, da flüchtet man angeblich vor Tod, Hunger, Armut und Elend und n paar Monate drauf setzt man sich dann gechillt in einen Flieger und jettet Richtung Heimat...
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:45 Uhr von Neu555
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@Prolet
Die Türkei schickt die Flüchtlinge wieder nach Syrien zurück um sie da durch den IS abschlachten zu lassen. Das finden die Flüchtlinge sicher besser als hdie hiesigen Unterkünfte.

Und mit welcher Erwartung flüchten die eigentlich in die Türkei, wenn sie von da aus lieber bei einer Schlauchbootfahrt ertrinken statt dazubleiben ?

Und wenn die Türkei so toll ist, warum kommen dann immer noch mehr Türken nach Deutschland ?

Und warum äusserst du dich ständig negativ über Deutschland und bleibst hier ? Hast Du wegen völliger Intelligenzlosigkeit ein Einreiseverbot in die Türkei ?
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:47 Uhr von yeah87
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Na wenns in der Heimat so viel schöner ist dann gute Reise zur Is.
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:01 Uhr von Klartextman
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte mal mit Zahlen.
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:01 Uhr von Slicknews
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:25 Uhr von Rongen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
joa von was die das nur bezahlen. Diese hin und Rückreise Storys stimmen doch hinten und vorne net. Alleine schon die Abwicklung am Flughafen ohne gültige Papiere ist schon ne Frage für sich.
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:25 Uhr von JoeCoolone
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hey Talip, weitersagen!!!
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:35 Uhr von damokless
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
ich hasse es, wenn im Reiseprospekt viel mehr versprochen als dann gehalten wird

Ich würde empfhelen: Einfach beim Veranstalter eine entsprechende Minderung des Reisepreises verlangen.

[ nachträglich editiert von damokless ]
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Frage ist ja auch immer, welche Informationen die Flüchtlinge über das Land ihres "Begehrens" bekommen!
Auf jeden Fall wird sich da einiges richtig stellen, was den Ruf dieses und anderer Länder betrifft!
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:52 Uhr von Bokaj
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@ AntiCrush
"hoffentlich spricht sich das bei den minderwertigen da unten rum und die bleiben endlich wo sie hingehören! nur gut so! "

Ich an deiner Stelle würde mal überlegen, wer hier minderwertigen Schrott äußert. Ich weiß nicht, wie hoch du deinen Wert einschätzt, aber deine Äußerungen über andere Menschen sind unterstes Niveau und dein Intellekt scheint durch deine Verachtung stark gemindert zu sein. Sie schränkt dein Denken extremst ein.
Kommentar ansehen
14.01.2016 21:13 Uhr von angeklagter
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Schwupps ... und plötzlich haben sie wieder Papiere zum Reisen.
Wenn es in Deutschland schlimmer ist, als dort wo sie herkamen, muss man das Ganze doch vielleicht mal gründlicher hinterfragen.

Ohne handfesten Nachweis das sie Asyl brauchen sollte man sie erst gar nicht reinlassen. Wenn man auf einer Behörde in Deutschland etwas haben will, muss man als Deutscher auch erst mal nachweisen das man Bedürftig ist.
Anscheinend gilt das aber nur wenn man keine Einladung von der Kanzlerin der Herzen hat?

Aber so lange der deutsche Michel so einen Mist wählt, darf er sich nicht beschweren.

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?