14.01.16 18:10 Uhr
 215
 

Kambodscha: Zwei nordkoreanische Ärzte unter mysteriösen Umständen gestorben

In Kambodscha sind Anfang dieses Jahres zwei Ärzte aus Nordkorea unter seltsamen Umständen gestorben.

Beide starben in der Hauptstadt Phnom Penh durch dieselbe Todesursache, am gleichen Ort und zur selben Zeit.

Weil die beiden Männer wohl zu viel tranken und daraufhin hohes Fieber bekamen, spritzten ihre Frauen ihnen ein ungetestetes Serum. Beide Männer erlitten daraufhin einen Herzinfarkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Arzt, Kambodscha
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Protürkische Syrier (FSA) befreien die Sradt Al-Bab von IS komplett
USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Protürkische Syrier (FSA) befreien die Sradt Al-Bab von IS komplett
Fußball: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?