14.01.16 18:10 Uhr
 203
 

Kambodscha: Zwei nordkoreanische Ärzte unter mysteriösen Umständen gestorben

In Kambodscha sind Anfang dieses Jahres zwei Ärzte aus Nordkorea unter seltsamen Umständen gestorben.

Beide starben in der Hauptstadt Phnom Penh durch dieselbe Todesursache, am gleichen Ort und zur selben Zeit.

Weil die beiden Männer wohl zu viel tranken und daraufhin hohes Fieber bekamen, spritzten ihre Frauen ihnen ein ungetestetes Serum. Beide Männer erlitten daraufhin einen Herzinfarkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Arzt, Kambodscha
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabul: Extremisten kapern Amerikanische Universität
Japan: Erster Todesfall durch Pokémon-Go-Spieler
Montabaur: Türkischer Badegast hindert Afghanen am Betreten der Damendusche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britisches Olympiateam: Chaos am Gepäckband
Kabul: Extremisten kapern Amerikanische Universität
Japan: Erster Todesfall durch Pokémon-Go-Spieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?