14.01.16 17:32 Uhr
 430
 

Kriminologe Christian Pfeiffer: Täter von Köln waren "hochfrustrierte Männer"

Der ehemalige Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Christian Pfeiffer, hat sich in der Talksendung "Maischberger" zum Profil der Täter geäußert, welche in der Silvesternacht in Köln und anderen Städten massenhaft Frauen sexuell belästigt hatten.

Demnach handele es sich bei ihnen um "hochfrustrierte Männer", welche "ohnmächtig in ihrem Alltag" sind und welche aus Kulturen kommen, in denen Männer eigentlich die Macht hätten.

Sie haben wahrscheinlich weder Arbeit noch Familie und es seien "Verlierer".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Täter, Pfeiffer, Kriminologe, Christian Pfeiffer
Quelle: gmx.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2016 17:54 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Stets auf der Suche nach weiteren sinnlosen Erklärungen.
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:17 Uhr von Imogmi
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Sie haben wahrscheinlich weder Arbeit noch Familie und es seien "Verlierer". "

ja und diese Verlierer sollen unsere Renten zahlen, eher wird das Renteneintrittsalter noch auf 90 Jahre erhöht weil der deutsche Michel diese "Sozialschmarotzer" ernähren muss.

Aber gut wenn ich die Sache so sehe werde ich mehr als
"hochfrustiert" sein und der Maischberger zur Abreagierung in die Fresse hauen, würden sie das dann auch entschuldigen ?

Hab gar nicht gewusst das es wirklich so viele geistig umnachtete Schwachmaten, außerhalb der Regierung, in der BRD gibt.
Die Teddybärenfraktion und Bahnhofsklatscher mal nicht einberechnet.
Kommentar ansehen
07.12.2016 18:05 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pfeiffer mit drei f.

Sollte das eine Entschuldigung dieser Vorgänge sein?Oder eine Erklärung?

Oder gar ein Aufruf,diese Arschgeigen und deren Handlungen zu tolerieren?Verständnis dafür aufbringen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?