14.01.16 17:32 Uhr
 370
 

Kriminologe Christian Pfeiffer: Täter von Köln waren "hochfrustrierte Männer"

Der ehemalige Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Christian Pfeiffer, hat sich in der Talksendung "Maischberger" zum Profil der Täter geäußert, welche in der Silvesternacht in Köln und anderen Städten massenhaft Frauen sexuell belästigt hatten.

Demnach handele es sich bei ihnen um "hochfrustrierte Männer", welche "ohnmächtig in ihrem Alltag" sind und welche aus Kulturen kommen, in denen Männer eigentlich die Macht hätten.

Sie haben wahrscheinlich weder Arbeit noch Familie und es seien "Verlierer".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Köln, Täter, Pfeiffer, Kriminologe, Christian Pfeiffer
Quelle: gmx.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2016 17:35 Uhr von DerWinterNaht
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, gut erkannt. Leider haben wir noch ne ganze Menge davon -.-
Kommentar ansehen
14.01.2016 17:38 Uhr von dr.speis
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wäre auch schwer frustriert, just dem Tod in einem Bürgerkriegsland entronnen und von einem großzügigen Land mit guten Perspektiven für integrationswillige Leute aufgenommen worden zu sein ...
Kommentar ansehen
14.01.2016 17:50 Uhr von egneGO
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Na, dann aber schnellstens zurück in ihr Wüstenland, wo sie ihre wüste Kultur ausleben können.
Hier sind und bleiben sie "die Flaschen leere", für immer und ewig.

P.S. Hat die Sendung auch Zuschauer?
Kommentar ansehen
14.01.2016 17:54 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Stets auf der Suche nach weiteren sinnlosen Erklärungen.
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:17 Uhr von Imogmi
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Sie haben wahrscheinlich weder Arbeit noch Familie und es seien "Verlierer". "

ja und diese Verlierer sollen unsere Renten zahlen, eher wird das Renteneintrittsalter noch auf 90 Jahre erhöht weil der deutsche Michel diese "Sozialschmarotzer" ernähren muss.

Aber gut wenn ich die Sache so sehe werde ich mehr als
"hochfrustiert" sein und der Maischberger zur Abreagierung in die Fresse hauen, würden sie das dann auch entschuldigen ?

Hab gar nicht gewusst das es wirklich so viele geistig umnachtete Schwachmaten, außerhalb der Regierung, in der BRD gibt.
Die Teddybärenfraktion und Bahnhofsklatscher mal nicht einberechnet.
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:20 Uhr von writinggaile
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach wirklich? Und diesen Frust auf Menschen im Land ihrer Wohltäter und Retter - Deutschland - haben dann unsere Frauen auszubaden?

Da fragt man sich, welche Moral oder Wertvorstellungen ein derartiger "Kriminologe" hat! Was lernt so einer eigentlich in seinem Studium?
Wenn wir von solchen "beschützt" werden sollen, dann Gute Nacht, Deutschland!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?