14.01.16 17:21 Uhr
 4.901
 

Flüchtlingskrise: Erste Stadt in NRW sagt Karnevalsumzug ab

Die Nordrhein-Westfälische Stadt Rheinberg im Kreis Wesel hat den diesjährigen Karnevalsumzug abgesagt, als Grund hierfür wurde die momentane Flüchtlingssituation genannt.

Laut einem Sprecher der Stadt könne man Vorkommnisse wie in der Silvesternacht in Köln nicht ausschließen, da nordafrikanische Flüchtlinge einer nahen zentralen Unterbringungseinrichtung den Zug besuchen könnten.

Die Stadt forderte deshalb ein umfassendes Sicherheitskonzept von dem ausrichtenden Karnevalsverein, welches dieser jedoch nicht mehr rechtzeitig fertig bekommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derBasti85
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Stadt, NRW, Flüchtlingskrise, Karnevalsumzug
Quelle: m.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Japanerinnen heiraten sich selbst
Katastrophale Halbzeitbilanz des Münchner Oktoberfestes
200 Kilogramm Brite tot in Thailand aufgefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2016 17:31 Uhr von Schlappeseppel
 
+74 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist doch nicht zu glauben!
Ziel erreicht.
Mal sehen wie viele nachziehen..
Kommentar ansehen
14.01.2016 17:38 Uhr von huntingphil
 
+64 | -4
 
ANZEIGEN
Weihnachten, Ostern, Silvester, Christi Himmelfahrt, Totensonntag, Heilige Drei Könige, Tag der Deutschen Einheit. Alles streichen....
Kommentar ansehen
14.01.2016 17:51 Uhr von ljjogi
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Klar doch...
Der Bund packt die Flüchtlinge in die Stadt und verlangt vom Veranstalter des Umzuges die Besucher vor eben diesen Flüchtlingen zu schützen...

Geht´s noch ???
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:07 Uhr von dreamlie
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Nimm dem Man Spiel ,Geld und Brot, erst dann erkennt er seine Not..

es kommt noch schlimmer, bis es auch der letzte schnallt, wenn es da nicht schon zu spät ist.!
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:08 Uhr von Imogmi
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
@ voice36
"Mutti seh zu das dein Hirn noch umdenkt sonst.."

Das ist aber eine maßlose Übertreibung, ich habe in den letzten 20 Jahren noch nie gesehen das sie über eins verfügt.
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:44 Uhr von JetLag
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich könnte wetten, dass diese Stadt Merkel - lenorisiert ist
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:18 Uhr von telemi
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist doch geil:

Der Staat, besser gesagt eine gewisse Damenhaftigkeit, baut Bockmist. Und wer soll jetzt den Staatlich verbrochen Mist ausbaaden?

DER KARNEVALSVEREIN?! Sagmal Ihr habt doch echt nur noch einen an der Waffel! Öffentliche Sicherheit ist Aufgabe des Bundes und des Bundeslandes und nicht des örtlichen Kölsch-Klubs! Also seht zu, dass ihr enldich wieder mehr Beamte einstellt und es nicht auf den Bürger abwältz.
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:59 Uhr von Crusadernow
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
es war schon immer so nicht der verusacher der schlechten nachricht sondern der überbringer ist der arsch
aber in diesem land ist man immer ein nazi wenn man logisch und strukturiert denkt und dies auch sagt, am besten gar keine meinung wie die meisten dann ist man konform. Irgendwie war die DDR doch das bessere deutschland da wurde man wenigstens nicht entäuscht, DDR 2.0 ist hingegen ne phars und sagen das Orban ein diktator ist was ist dann unsere elite?
alle die klatschen sollen mal versuchen nen perso zu beantragen mal schaun ob sie da auch soooo viel spass haben
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:05 Uhr von Frambach2
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
An dieser Stelle seien die prägnanten Argumente der Schriftstellerin Monika Maron erwähnt, die mit präziser Weitsicht und trefflichem Realitätssinn, die Form der Kompetenz zu besitzen scheint, die Muttchen so sehr zu wider ist. Aber Madame Merkel ist in ihrem Wahn von Unfehlbarkeit gewiss auch für diese Aussagen und Prognosen kaum bis gar nicht empfänglich. Sie spricht nicht nur von kollektiven Selbstmord, diese Frau mit Verstand hat längst begriffen, dass das wahnhafte Aufnahmebedürfnis unserer Frau Oberin, dessen verheerende Folgen für Gesellschaft und Volk, auf lange Sicht das Gesamtgefüge völlig ins Chaos stürzen lassen wird. Aber man darf davon ausgehen, dass Muttchen auch diese konstruktiven Warnungen in den Wind schlagen, und sich weiterhin auf beiden Augen blind stellen wird. Schönen Dank Frau Merkel, ihr Kurs führt geradewegs ins Verderben ohne Widerkehr, aber immer weiter schön drauf zurasen.
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:09 Uhr von Neu555
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin sicher, in dem Ort sind genügend, die die Sicherheit der Frauen gewährleisten könnten. Nur dummerweise wäre der Ort danach als Rassisten- und Nazihochburg verschrieen, wenn Ausländer verprügelt wurden.
Mit Kriminellen beim Karnevalsumzug würde die Bevökerung fertig, aber nicht mit dem öffentlichem Aufschrei der Politiker, wenn Kriminellen ein Haar gekrümmt wird. Die Strafverfahren würden sich danach nur gegen die EInheimischen richten.
Davor will die Stadt die Bevölkerung schützen.
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:21 Uhr von Luckypuke
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte mehr davon, denn dann werden die kommenden Wahlen wirklich spannend ^^
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:25 Uhr von IRONnick
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Crusadernow :
"Irgendwie war die DDR doch das bessere deutschland da wurde man wenigstens nicht entäuscht"

Ja, als SED-Spitzel vielleicht.
Nach dem Wiederaufbau Ost hast du gut reden.
Könnte ich als Wessi genauso sagen, mit der Mauer wäre auch für uns alles besser gewesen (kein Euro, kein Griechenlanddesaster, vor allem keine Merkel !) etc., du Vollpfosten !
Mache ich aber nicht, man muß eben das beste aus der Situation machen , z.B. demnächst das richtige wählen, mehr Druck auf die Regierung ausüben und nicht rumjammern.

[ nachträglich editiert von IRONnick ]
Kommentar ansehen
14.01.2016 20:53 Uhr von hasennase
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
die absage erfolgt nicht wegen irgendwelcher flüchtlinge sondern wegen der unfähigkeit der behörden.
Kommentar ansehen
14.01.2016 21:46 Uhr von Roland_Emmerich
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Landshuter Landrat schickt persönlich einen Bus voll Flüchtlinge nach Berlin. Nachmachen!!!
Es müssen doch 60 Busse in Bayern aufzutreiben sein, die jede Nacht 3000 Flüchtlinge zum Regierungspalast nach Berlin "deportieren"
Kommentar ansehen
14.01.2016 22:03 Uhr von Roland_Emmerich
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ja .. voice36 schreibt von Selbstjustiz... wie denn? Alles von langer Hand geplant. Verschärfte Waffengesetze verhindern im Vorfeld solche Übergriffe. Unsere Gesetze darf man wörtlich als unsere Gesetze bezeichnen, da sie nur gegen uns "Deutsche" angewandt werden. Ausländer zahlen wenn, dann nur eine geringe Sicherheitsleistung und wandeln frei, geschweige sie werden erfasst.
Alles zu finden bei kopp-verlag.de

[ nachträglich editiert von Roland_Emmerich ]
Kommentar ansehen
14.01.2016 22:24 Uhr von Widder02
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
warum denn das? son blödsinn
Kommentar ansehen
14.01.2016 22:41 Uhr von hochwasserpeter
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mission Erfolgreich !
Und Politiker wundern sich, warum das Pack Randaliert.
Kommentar ansehen
14.01.2016 22:49 Uhr von TransAm
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Kopp-Verlag? Wer den Scheiß vom Kopp-Verlag glaubt hat eh jeden Bezug zur Realität verloren.

Pisst doch denen ans Bein die das Veranlasst haben. Neee, ist ja viel einfacher und logischer zu sagen, die Flüchtlinge tragen die Schuld daran.
Kommentar ansehen
14.01.2016 23:09 Uhr von ressam1985
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ hasennase

" die absage erfolgt nicht wegen irgendwelcher Flüchtlinge sondern wegen der unfähigkeit der Behörden. "

Exakt !
Kommentar ansehen
14.01.2016 23:45 Uhr von Luelli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kalkstein
Vielleicht sollte ihr das mal jemand vorschlagen, mit ihrem Erbsenhirn kommt die nämlich nicht auf sone Idee.
Gesundheitliche Gründe ... prima Idee. :-)
Kommentar ansehen
14.01.2016 23:59 Uhr von Samosa999
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Dann gehen die enttäuschten Karnevalisten statt zum Rosenmontag eben zur Pegida Demo und können dort ihren Frust rauslassen!

[ nachträglich editiert von Samosa999 ]
Kommentar ansehen
15.01.2016 03:19 Uhr von AMB
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich wüßte ein Konzept.

Die Bürgerwehr erklärt sich bereit den Umzug zu schützen.
Kommentar ansehen
15.01.2016 03:26 Uhr von AMB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mich dünkt, daß sie nichts gegen die Verräter in den eigenen Reihen unternehmen wollen und folglich lieber den Umzug sabotieren.

In meinen Augen sind die Schwächlinge und Feiglinge sowie die Verräter der Grund dafür, daß sich überhaupt jemand so weit aus dem Fenster lehnen kann.

Mir tun dabei jetzt schon die Unschuldigen Migranten leid, weil es wird keine Bremse mehr geben, wenn sie noch ein wenig so weiter machen.

[ nachträglich editiert von AMB ]
Kommentar ansehen
15.01.2016 04:07 Uhr von _DaDone_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Merkel
Kommentar ansehen
15.01.2016 09:18 Uhr von Islamwissenschaftler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In Köln gibt es noch mehr nordafrikanische Parasiten. Also den Kölner Karneval absagen!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier kommt der inoffizielle Nachfolger von "Gangnam Style"
Kein Interesse an Drogen - Junge Männer verprügelt
Myanmar: Tourist verhaftet, weil er buddhistische Mönche beim Gebet störte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?