14.01.16 16:58 Uhr
 750
 

Heinz Buschkowsky: "Deutschland überhebt sich mit seinem Helfersyndrom"

Bei einer Podiumsdiskussion in der Urania in Berlin am gestrigen Mittwochabend hat sich der ehemalige Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), besorgt über die anhaltende massive und unkontrollierte Zuwanderung nach Deutschland geäußert.

So merkte er beispielsweise an, dass allein im vergangenen Jahr über 600.000 alleinstehende junge Männer gekommen seien, welche "per se ein Gefährdungspotenzial" sind. Acht bis zehn Millionen weitere Flüchtlinge seien auf dem Weg nach Deutschland, was einen "geschichtlich einmaligen Vorgang" darstelle.

Während die Linke-Vorsitzende Katja Kipping der Meinung war, dass die Eingliederung der Flüchtlinge mit "Integrationslotsinnen und -lotsen" gelingen würde, sagte Buschkowsky: "Deutschland überhebt sich mit seinem Helfersyndrom".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: Deutschland, Heinz, Heinz Buschkowsky
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2016 17:01 Uhr von derBasti85
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Integrationslotsen, ich stelle mir das gerade bildlich vor, so wie am Flughafen.
Kommentar ansehen
14.01.2016 17:13 Uhr von VincentCostello
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Man sollte sie willkommen heißen wie Rock Stats damit sie merken sie sind Welcome .

https://m.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.01.2016 17:14 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@derBasti85

Keine Angst, die "Integrationslotsinnen und -lotsen" schaffen das schon, wenn das Frau Kipping mit ihrem untrüglichen Gespühr für Probleme in der Bevölkerung so sagt!
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:35 Uhr von Krambambulli
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Dieser den Migranten nach dem Mund reden Buschkowski hats nötig, er selbst war Bürgermeister im Problembezirk Neukölln und hat diese Ghettobildung jahrelang gedeihen lassen.Da zogen zu Hunderten in wenigen Jahren deutsche Ur-Mieter fort weil diese zu alt geworden waren und diese Wohnungen wurden mit seinem Wissen und dazutun ausschliesslich nur noch mit Migranten belegt.Da fragt sich doch wer hier ein Helfersyndrom hat.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?