14.01.16 16:14 Uhr
 490
 

Bremen: Mann blieb kopfüber in Elektroschrottcontainer stecken

Nicht schlecht staunten jetzt Polizisten in Bremen, als aus einem Elektroschrottcontainer zwei Beine schauten.

Die gehörten einem Mann, der kopfüber in dem Container gefangen war.

Er gab den Beamten gegenüber an, lediglich ein Kabel aus dem Container retten zu wollen, das ihm versehentlich hineingefallen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Bremen, Container
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2016 18:51 Uhr von Guertel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hat er sein Kabel nun wiederbekommen?
Kommentar ansehen
15.01.2016 16:09 Uhr von tvpit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke,er hatte nur ne lange Leitung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?