14.01.16 13:39 Uhr
 318
 

Schweiz: Gemeinden sollen freie Wohnungen melden, damit Flüchtlinge einziehen können

Im Kanton Bern in der Schweiz gibt es wie vielerorts einfach zu wenig freien Wohnraum für die Vielzahl von Flüchtlingen.

Deshalb wurden die Gemeinden dort nun von höherer Stelle aufgefordert, freien Wohnraum zu melden.

Der Plan: Jede Gemeinde solle zumindest eine Flüchtlingsfamilie bei sich aufnehmen. Gezwungen werden können die Gemeinden aber nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Bern, Flüchtlingskrise, Wohnraum
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2016 15:58 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und woher sollen die Gemeinden wissen welche Wohnungen grade frei sind wenns nicht grade Gemeindeeigene Wohnungen sind?
Kommentar ansehen
14.01.2016 16:13 Uhr von Schlappeseppel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck

das haben wir ja schon seit glaube ich Nov/2015.
Alle Vermietungen müssen doch bei der Kommune gemeldet werden. Sogar mit Personenzahl usw.
Die wissen bei uns genau wo noch Platz ist und wo nicht.
Kommentar ansehen
14.01.2016 23:16 Uhr von derby11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plant schon mal die Örtlichkeiten für zukünftige Moscheen, natürlich von den Schweizern bezahlt.
Von dem Rest ganz zu schweigen...
Kommentar ansehen
15.01.2016 07:24 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlappeseppel

Das ist alles schön und gut - aber auch wenn die Beendigung eines Mietverhältnisses gemeldet wird ist das aber noch lange keine freie Wohnung. Kann ja sein dass die Wohnung erst (aufwendig) saniert werden muss weil der Mieter die Wohnung in schlimmem Zustand hinterlassen hat.
Kommentar ansehen
15.01.2016 08:30 Uhr von Schlappeseppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09

Richtig. Aber die wissen ob`s Vermietet ist oder nicht.
Und bei einer Vermieteten Bude braucht man nicht nachfragen
ob man einen oder mehrere Asy.. reinsetzten kann.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?