14.01.16 13:08 Uhr
 536
 

"CBS" streitet Beteiligung an neuer "Star Trek"-Serie ab (Update)

"CBS"-Präsident Glen Geller hat in einem Interview gesagt, dass sein Sender nicht an der Entstehung der angekündigten neuen "Star Trek"-Serie beteiligt ist. Die Serie würde nicht einmal exklusiv für "CBS All Access" entwickelt werden, so Geller.

Die Serie wäre tatsächlich nur für Streamingdienste generell entwickelt worden, so Geller. Man freue sich bei "CBS", dass man Teil der Markteinführung der Serie sein darf und den Pilotfilm ausstrahlen wird. Ansonsten wisse man nichts über die Serie oder die Charaktere.

Geller betonte außerdem nochmal, dass "CBS" und "CBS All Access" völlig eigenständig arbeiten und nichts miteinander zu tun haben. Man würde nur den Pilotfilm ausstrahlen und hätte sonst mit dem kreativen Prozess gar nichts zu tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Update, Serie, Star Trek, Beteiligung, CBS
Quelle: blastr.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fans gedenken Anton Yelchin bei "Star Trek"-Jubiläums-Convention
Kein Testament: "Star Trek"-Star Anton Yelchin hinterlässt 1,4 Millionen Dollar
William Shatner alias James T. Kirk in neuer Star-Trek-Serie?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fans gedenken Anton Yelchin bei "Star Trek"-Jubiläums-Convention
Kein Testament: "Star Trek"-Star Anton Yelchin hinterlässt 1,4 Millionen Dollar
William Shatner alias James T. Kirk in neuer Star-Trek-Serie?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?