14.01.16 11:43 Uhr
 179
 

David Bowie bereits eingeäschert: Er wollte keine Trauerfeier oder "Brimborium"

Kurz nach dem überraschenden Tod des Sängers David Bowie wurde er bereits eingeäschert und niemand von Familie oder Freunden war dabei.

Bowie wünschte keine Trauerfeier und kein "Brimborium": "Es wird nichts stattfinden", so ein Insider.

Der Popstar wollte einfach verschwinden, das sei sein Stil gewesen, so die Quelle. Zum Erinnern an ihn, sei seine Musik gedacht und vor allem sein letztes Album "Blackstar" - sein Abschiedsgeschenk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: David, Trauerfeier, David Bowie
Quelle: top.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Wohnung von David Bowie steht zum Verkauf
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Grammy Awards: David Bowie erhält posthum fünf der begehrten Auszeichnungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Wohnung von David Bowie steht zum Verkauf
London: Drei Stockwerke hoher Blitz als Statue für David Bowie geplant
Grammy Awards: David Bowie erhält posthum fünf der begehrten Auszeichnungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?