14.01.16 08:49 Uhr
 1.823
 

Heiße Vermutung: Steht hier etwa der Nachfolger des legendären Opel Calibra?

In den USA stellte der Autobauer Buick jetzt das schicke und stylishe Coupe Avista vor. Buick gehört, genauso wie Opel, zum Autokonzern GM.

Das lässt Autoexperten jetzt vermuten, dass der Avista in Deutschland umgelabelt werden könnte und als Nachfolger des legendären Opel Calibra an den Start gehen könnte.

Denn derlei Kooperationen unter den verschiedenen Automarken haben bei GM eine lange Tradition.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Nachfolger, Vermutung, Opel Calibra
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2016 09:20 Uhr von IRONnick
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Schaut gar nicht mal so schlecht aus....
Allerdings nur leider Made in USA, kann man gut drauf verzichten, erst recht nach dem VW-Anschiss.
Autos bauen die Europäer ohnehin bis auf wenige Ausnahmen wesentlich besser !
Kommentar ansehen
14.01.2016 09:43 Uhr von C^Chris
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Iro

Schau dir mal die Scheinwerfer, Seitenlinie usw an, das ist ganz klar typisches Opel Design. Ich denke Opel ist der Hauptentwickler.

Der Wagen sieht absolut klasse aus!
Kommentar ansehen
14.01.2016 11:21 Uhr von IRONnick
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Sieht eher aus, wie vom Audi A5 abgekupfert und die Linien etwas geschwungener gestaltet

[ nachträglich editiert von IRONnick ]
Kommentar ansehen
14.01.2016 12:56 Uhr von CityDuke
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Weder noch, der kommt doch ganz offensichtlich nach dem Chevrolet Camaro und teilt sich offenbar auch mit diesem die Plattform.
Kommentar ansehen
14.01.2016 15:53 Uhr von Airstream
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Muss ich CityDuke recht geben. Auf dem ersten Blick muss ich ebenso an den Camaro denken. Der Calibra würde mir nicht im Traum dazu einfallen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?