14.01.16 08:16 Uhr
 69
 

Eberbach: Gasalarm in einer Schule soll durch Pfefferspray ausgelöst worden sein

Im November wurde in einer Berufsschule in Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) Gasalarm ausgelöst. 250 Personen wurden damals evakuiert(ShortNews berichtete).

Nun hat sich ein Tatverdacht gegen zwei 16 und 19 Jahre alte Jugendliche ergeben. Sie sollen Pfefferspray versprüht haben.

Nun wurden Ermittlungen seitens der Staatsanwaltschaft gegen beide Verdächtige eingeleitet.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Alarm, Pfefferspray
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?