13.01.16 18:02 Uhr
 952
 

Guatemala/El Zotz: Archäologen finden erneut Königsgrab der Maya in Pa´chan

Archäologen der University of Southern California sind in der antiken Maya-Stadt Pa´chan, dem heutigen El Zotz, erneut auf das Grab eines Maya-Königs gestoßen. Eigentlich waren die Forscher bei der diesjährigen Ausgrabung auf der Suche nach einem Königinnen-Grab.

Doch per Zufall fanden sie das Grab von Bakab K’inish ("Sonnen-Gott, welcher zuerst im Land ist"). Das Grab ist durch Rattenbefall in einem sehr schlechten Zustand und sämtliche organischen Überreste sind zerstört. Doch es wurden vier polychrome Keramiken mit dem Namen des Herrschers gefunden.

Pa´chan liegt in der Nähe der antiken und damals mächtigen Maya-Stadt Tikal und es wird in Inschriften von kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen beiden Städten berichtet. Pa´chan war mit Tikals Hauptgegner Calakmul verbündet und war von der Früh-Klassik bis in die frühe Spätklassik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Maya, Guatemala, Königsgrab
Quelle: ancient-origins.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So könnte Wasser auf Erde gekommen sein: Opal in Meteorit entdeckt
Forscher entdecken untote Gene: Reaktivierung nach Tod von Menschen
Archäologie: Griechische Stadt in Pakistan entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2016 21:46 Uhr von DonQuijote17
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist nikolai grube wenn man ihn braucht?

[ nachträglich editiert von DonQuijote17 ]
Kommentar ansehen
13.01.2016 23:55 Uhr von blonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ DonQuijote17

Prof. Nicolai Grube forscht noch immer überwiegend in Uxul und in Pa´chan forscht halt eine andere Universität.
Leider ist die Kooperation der Uni Bonn mit Austin und New Orleans nicht mehr ganz so eng.
Kommentar ansehen
14.01.2016 00:43 Uhr von DonQuijote17
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@blonx

ausser dir schnallt auch niemand was ich mit dem satz sage und wer zum henker nikolai grube ist.

ICH kenne ihn. und habe jede menge respekt. du vielleicht auch. aber ausser uns zwei.... so bleibts ein insider-witz.

schade eigentlich.
Kommentar ansehen
14.01.2016 16:23 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, Indianer Jones und Quartermain unterhalten sich über Archäologie...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumne: Wie viel Anteil hat Angela Merkel am Brexit?
Brexit: Sigmar Gabriel verlangt von Kanzlerin mehr Druck auf Großbritannien
Österreich: Zurückgetretener Kanzler Werner Faymann arbeitet nun als Lobbyist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?