13.01.16 16:55 Uhr
 2.215
 

Chemnitz: Mann ohne Arme und Beine soll Sechsjährige sexuell missbraucht haben

Der 25-jährige Angeklagte hat seit seiner Geburt weder Arme noch Beine, dennoch wird ihm vorgeworfen, einem sechsjährigen Mädchen mit dem Kopf zwischen die Beine gegangen zu sein.

Der Vorfall soll sich während einer Schulanfangsparty ereignet haben. Erst ein halbes Jahr nach dem Ereignis habe sich das Mädchen seiner Mutter anvertraut.

Das Gericht verurteilte den Angeklagten, welcher die Tat bestritt, zu einer Bewährungsstrafe von elf Monaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Chemnitz, ohne, Arme, Beine, sexuell
Quelle: mopo24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2016 17:08 Uhr von Nasa01
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Würde mich mal interessieren wie er das geschafft hat - ohne dabei umzufallen........
Kommentar ansehen
13.01.2016 17:35 Uhr von Sonja12345
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
De gleiche Frage wie Nasa01 stelle ich mir auch. Der müsste dafür ja aus dem Rollstuhl raus und da wird der sich ohne Hilfe kaum von der Stelle bewegen können.
Kommentar ansehen
13.01.2016 17:49 Uhr von G-H-Gerger
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Ein sechsjähriges Mädchen rennt allemal schneller als er rollen kann. Und dann muss er sie auch noch festhalten. Mit den Zähnen vielleicht?
Kommentar ansehen
13.01.2016 18:03 Uhr von Sonja12345
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ writinggaile:
Dann erklären Sie doch mal plausibel, wie der Typ das angestellt haben soll.
Kommentar ansehen
13.01.2016 18:08 Uhr von JustMe27
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Nasa01: Da er damit geboren ist, hat er im Verhältnis dasselbe Körpergefühl wie du und ich, also weiss er schon, wie er sich ausbalancieren muss.
Kommentar ansehen
13.01.2016 18:11 Uhr von Krambambulli
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gericht verurteilte den Angeklagten, welcher die Tat bestritt, zu einer Bewährungsstrafe von elf Monaten.


im Zweifel für den Angeklagten.
Kommentar ansehen
13.01.2016 18:19 Uhr von Sonja12345
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ writinggaile:
Auch als Frau habe ich ganz gewaltig was dagegen, wenn jemand zu unrecht verurteilt wird und das scheinbar ohne zu überlegen, ob die Tat so vom "Täter" überhaupt machbar ist. Für mich stimmt an dieser Geschichte nämlich was nicht.
Kommentar ansehen
13.01.2016 19:15 Uhr von Luckypuke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da will ich kein Richter sein, der Kerl ist gestraft genug für sein Leben, den größten Gefallen, welchen man ihm wahrscheinlich tun kann ist, gesetzt der Fall hat sich so zugetragen, dass man ihm seine Triebhaftigkeit nimmt (medikamentös).
Kommentar ansehen
13.01.2016 19:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Florence Writinggaile

Schon eine Pedition zur Euthanasie verfasst?
Oder wie wäre es mit der Wiedereinführung der Todesstrafe?
Das wäre doch was, oder?
Kommentar ansehen
13.01.2016 19:39 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ach so, für alle, die keinen Umgang mit Behinderten haben oder auch sonst nicht viel Ahnung von allem haben!
Die robben und rollen sich!
Not macht erfinderisch, nicht wahr?
Kommentar ansehen
13.01.2016 23:12 Uhr von Cyphox2
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Arme, keine Kekse!
Kommentar ansehen
14.01.2016 00:25 Uhr von Wil
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre er Nordafrikaner und hätte Arme, die er benutzt hätte, wäre er frei gesprochen worden.

Keine Anklage für Sex-Täter von Leipzig (update)
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Wil ]
Kommentar ansehen
14.01.2016 08:26 Uhr von Nasa01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@JustMe
"Da er damit geboren ist, hat er im Verhältnis dasselbe Körpergefühl wie du und ich, also weiss er schon, wie er sich ausbalancieren muss."

Das geht schon rein physikalisch nicht.
Wenn er den Schwerpunkt des Körpers über den Kipppunkt hinaus verlagert kippt er um. Er hat ja keine Körperteile die er zum ausbalancieren verwenden kann.
Kommentar ansehen
14.01.2016 11:07 Uhr von Kaputt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Anklage ohne Hand und Fuss.
Kommentar ansehen
15.01.2016 07:29 Uhr von Nasa01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@writinggaile

Ich denke nicht, dass irgendjemand dabei ist der mit dem Täter mehr Mitleid hat als mit dem Opfer. Keine Ahnung wie du darauf kommst.
Allerdings fragen sich schon viele (mich eingeschlossen) wie er das gemacht haben soll.
Das hat nichts mit perversen Vorstellungen zu tun, sondern vielmehr mit Zweifeln an der Durchführbarkeit !
Kommentar ansehen
15.01.2016 10:55 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggaile
Du bist ständig dabei die Tatsachen zu verdrehen.
"Dem Richter, der den Kerl verurteilt hat, ging es sicher nicht nur um "technische Fragen"
Sollte es aber. Nicht nur, aber auch.

"Wer sich hier um Fragen einer "technischen Abwicklung" streitet, steht eindeutig solchen Tätern sehr nahe."
Blödsinn. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

"Es ist einfach nur widerlich, solche Täter entschulden zu wollen"
Das wäre wirklich widerlich. Nur leider ist das nicht der Fall ! Keiner versucht den Täter zu entschulden !!

"Ihr habt sicher keine Kinder und keine Töchter."
Tja - da muss ich dich enttäuschen !

"Darf man in diesem Land nicht einmal mehr für ein Kind eintreten!"
Doch. Natürlich darf man das.
Mann darf aber auch wiederum vorgegebene Tatabläufe hinterfragen. Und genau das - und nichts anderes ist in diesem Thread passiert !
Wenn du etwas anderes hineindichtest ist es ganz allein dein Problem.
Und jedem der sich an diesem Thread beteiligt hat - und nicht explizit mit dir einer Meinung ist - als Pädophilen abzustempeln ist genauso blödsinnig als jemanden der mit der aktuellen Flüchtlingspolitik nicht einverstanden ist - als Nazi abzustempeln..

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?