13.01.16 16:00 Uhr
 516
 

Ärger über Mediengesetz: Polen könnte vom Eurovision Song Contest ausgeschlossen werden

Das neue umstrittene Mediengesetz in Polen hat für das Land unter anderem eventuell Konsequenzen in Sachen Eurovision Song Contest.

Die Europäische Rundfunkunion veranstaltet den Gesangwettbewerb und verkündete, Polen stehe unter genauer Beobachtung und könne von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Mit dem neuen Gesetz entscheidet die neue rechtskonservative Regierung direkt über die Direktorenposten in den öffentlich-rechtlichen Medien Polens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik / Europa
Schlagworte: Polen, Ausschluss, ESC, Eurovision, Mediengesetz
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2016 16:16 Uhr von magnificus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Glück werden sie nicht haben, die Polen ;)
Kommentar ansehen
13.01.2016 16:55 Uhr von kuno14
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
bin im keller.ne weile evtl,bis der songcontest vorbei ist...............
Kommentar ansehen
13.01.2016 17:10 Uhr von Tingting
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt wer dieses jahr gewinnt. Vielleicht ein Pädophiler!

Deutschland sollte lieber sich um seine Frauen kümmern (KölN) und mit der Wahrheit rausrücken bevor es sich in polnische Angelegenheiten einmischt (polnische meinung)

Polen wird eh bald ne Supermacht. Da können sie auch ihre eigene Propaganda machen und brauchen Reuters nicht mehr. Deutschland hat in Polen eigene Propaganda betrieben. Jetzt wohl nicht mehr
Kommentar ansehen
13.01.2016 19:29 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Neue Rechtsregierung in Warschau: EU-Kommissar Oettinger will Polen unter Aufsicht stellen

Protektorat Polen ? Das lassen die sich nicht gefallen,
Kommentar ansehen
13.01.2016 19:39 Uhr von Denk-Mal
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt piss ich mir aber in die Hose.
Entweder bin ich über Nacht verblödet oder aber erleuchtet worden.

Überall Schwachmaten und Kindergarten, daß es mir schon fast Angst macht. Oder richtig Angst.

Dürfen die Polen nicht mehr mitspielen.

Das muß die selbe Krankheit sein, die Nero damals in Rom befallen hat.

Bei Künast, Roth und Jäger seh ich Endstadium.
Sonst viele Infizierte.

Oh je. Nicht zufassen. Kindergarten.
Kommentar ansehen
13.01.2016 20:30 Uhr von Fiffty-Sven
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
der Ausländer-Raus-Club solidarisiert sich mit einem Staat, der die gleich-geschaltete Lügenpresse durch ein Verbot der Pressefreiheit schafft.
Kommentar ansehen
14.01.2016 08:59 Uhr von mort76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tingting,
kannst du mir auch nur EIN EINZIGES LAND nennen, in dem eine rechtsgerichtete Regierung etwas gutes bewirkt hätte, außer für sich selber?
Das müssen gewisse Länder wohl alle paar Jahrzehnte mal wieder aufs neue lernen...

Aber du hast sicher recht: diese Regierung hat bestimmt höchst ehrenwerte Motive, erstmal die Medien und das Verfassungsgericht auszuschalten- sowas ist immer ein Zeichen dafür, daß eine Regierung es mit der Rechtsstaatlichkeit und der Meinungsfreiheit so richtig ernst meint...wer da eine böse Absicht erkennt, ist kein echter Patriot!
Kommentar ansehen
14.01.2016 11:31 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat denn Musik mit Politik zu tun? Es geht um Künstler und Kunst. Wenn man es genauer nimmt könnte man so viel mehr Länder schikanieren, sabotieren, beleidigen und die Massen manipulieren...ist es der neue EU-Nationalismus oder soll man gleich das richtige Wort dafür nehmen...
Ist es jetzt die neuzeitlich zivilisierte Weise, andersdenkende zu der "eigenen Meinung" zu "überreden"?

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
14.01.2016 18:02 Uhr von Schlappeseppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die würden besser uns ausschließen.
Das wäre für uns auch besser.
Kommentar ansehen
14.01.2016 19:59 Uhr von AlternativeStimme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die polnische Medienlandschaft betrifft koennte Deutschland besser schweigen,hierzulande befinden die Medien sich in nur wenige Haende,Deutschland hat das groeste europaeische Medienkartell.Dementsprechend wenige regierungsunfreundliche Meinungen kann man in den deutschen Medien finden. Das Wort Luegenpresse kommt nicht so von ungefaehr
Kommentar ansehen
15.01.2016 13:21 Uhr von Januskopf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mort76

Kannst du mir einen aktuellen Punkt in der Politik der deutschen Regierung nennen, in dem sie etwas gutes bewirkt hätte, außer für sich selber?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?