13.01.16 15:38 Uhr
 519
 

Nach Anschlag in Istanbul: Polizei verhaftet drei Russen

Nach dem schockierenden Terroranschlag in Istanbul haben die türkischen Sicherheitsorgane drei russische Verdächtige in U-Haft genommen. Sie sollen mit dem sogenannten "Islamischen Staat" (IS) in Verbindung stehen.

In mehreren Städten des Landes kam es zu Verhaftungen. Ob sie direkt mit dem Attentat auf die deutsche Reisegruppe sowie auf die beiden Touristen aus Norwegen und Peru in Verbindung stehen, ist bislang nicht bekannt.

Laut dem türkischen Außenministerium steht mindestens eine der verhafteten Personen direkt mit dem Anschlag in Verbindung. Nachdem die Türkei ein russisches Kampfflugzeug abgeschossen hatte (ShortNews berichtete), verschlechterten sich die Beziehungen Russlands und der Türkei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Anschlag, Festnahme, Istanbul, Untersuchungshaft, Islamischer Staat, Russen
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ansbach: Islamischer Staat bekennt sich zum Anschlag
Terrorgruppe Islamischer Staat behauptet, hinter dem Axt-Angriff zu stecken
Nizza: Islamischer Staat bekennt sich zu Terrorakt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2016 15:45 Uhr von Starstalker
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Schelm der dabei Böses nennt. Eine gute Gelegenheit für Diktator Erdogan und seine Bagage unliebsame Personen aus dem Weg zu räumen und gleichzeitig dem neuen Lieblingsfeind auf den Fuß zu treten.
Kommentar ansehen
13.01.2016 15:48 Uhr von magnificus
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
"Ob sie direkt mit dem Attentat auf die deutsche Reisegruppe sowie auf die beiden Touristen aus Norwegen und Peru in Verbindung stehen, ist bislang nicht bekannt. "

Warum dann der Titel?

Miese Masche, wie immer!
Kommentar ansehen
13.01.2016 16:14 Uhr von Putinon
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
jetzt wo putin merkt, wie viel verlass auf seine türkischen partner ist, wird er sich sicherlich schnell wieder an den west ankuscheln wollen.
Kommentar ansehen
13.01.2016 16:19 Uhr von architeutes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn sie mit den IS in Verbindung stehen hat das mit den Abschuss des Flugzeuges nichts zu tun , zwei völlig verschiedene Baustellen.
Kommentar ansehen
13.01.2016 17:15 Uhr von PolatAlemdar
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2016 17:18 Uhr von magnificus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2016 17:48 Uhr von sünder
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Solange der Islam existiert, wird es auf der Welt keine Ruhe geben!!! Hört sich komisch an, ist aber so. Hab 35 Jahre mit mit diesen Muselmännern zusammengearbeitet und weiß wovon ich rede. Solange man ihnen nach dem Mund redet ist alles in Ordnung aber wehe man kritisiert irgendwas an deren Glauben, ist oder war die Hölle los.
Kommentar ansehen
13.01.2016 17:51 Uhr von Friedens-Junkie
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bin wegen der Überschrift hergekommen, um Minuspunkte zu verteilen.
Kommentar ansehen
13.01.2016 18:12 Uhr von zillibus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Einen riesigen respekt an putin, für seine besonnenheit.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ansbach: Islamischer Staat bekennt sich zum Anschlag
Terrorgruppe Islamischer Staat behauptet, hinter dem Axt-Angriff zu stecken
Nizza: Islamischer Staat bekennt sich zu Terrorakt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?