13.01.16 15:36 Uhr
 141
 

Anonyme Umfrage: Deutsche Radprofis gehen von Doping bei Konkurrenten aus

Bei einer anonymen Umfrage der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit 45 deutschen Profi-Rennradfahrern zum Thema Doping zeigt sich ein großes Misstrauen in dem Sport.

75 bis 90 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass die Konkurrenz zu leistungssteigernden Mitteln greift und dopt. Selbst gedopt zu haben, gab kaum einer zu.

"Das Ergebnis halte ich für realistisch. Das ist auch das, was man so mitbekommt, wenn man Gespräche mit den Rennfahrern führt", so Jörg Werner, Manager der deutschen Top-Fahrer Tony Martin, Marcel Kittel und John Degenkolb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Umfrage, Doping, Radprofi, Leistungssteigerung, Drogenmissbrauch
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schiri, du Arschloch": Das müssen Schiedsrichter über sich ergehen lassen
Russland: Sportminister kündigt Zivilklagen wegen Dopingvorwürfen an
Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2016 16:14 Uhr von Zonk4711
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte im Profi-Radsport jemand nicht dopen, ist der schnell zu erkennen. Der fährt gaaaanz hinten und wird dann vom "Besenwagen" mitgenommen.
Kommentar ansehen
13.01.2016 18:18 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst gedopt zu haben, gab kaum einer zu.

Wer´s glaubt......
Kommentar ansehen
13.01.2016 20:47 Uhr von simonsteR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
selbst dopen aber trotzdem langsamer sein :(

schon scheisse :D
Kommentar ansehen
13.01.2016 21:53 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, ausgerechnet die dt. Sprintstars wie Kittel und Greipel glauben das die anderen Dopen. Aber sie selbst mit ihren Oberschenkelkeulen nehmen natürlich nichts.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Mehrere Notrufe wegen Schüssen am Flughafen
Syrien: Assad lässt Homs bombardieren
Brüssel: Bombe vor Polizeigebäude gezündet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?