12.01.16 18:41 Uhr
 770
 

Autos, die für kein Geld der Welt im Laden stehen werden

Derzeit findet in Detroit (USA) die alljährliche Autoshow statt. Auch in diesem Jahr präsentieren Autobauer Konzeptmodelle, die es jedoch nie ins Geschäft schaffen werden.

Diese Modelle sind jedoch laut Autoexperte Dieter Becker so wichtig, weil sie wahre Pionierarbeit leisten. Sie sind voll mit neuester Technik, die zuerst nur bestimmte Kunden anspricht. Irgendwann landen die Errungenschaften dann bei größeren Kundenstämmen.

Erste Entwicklungen sind schon absehbar. Mercedes Benz zeigt in Detroit eine selbstfahrende E-Klasse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Welt, Geld, Laden
Quelle: news.kpmg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werden selbstfahrende Autos ihre Insassen gefährden, um andere zu retten?
Deutschland: Immer weniger Autofahrer mit Handy erwischt
Elektromobilität bei Mercedes

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2016 21:29 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sollten lieber mehr in die Umwelttechnik investieren, damit die Drecksschleudern endlich mal sauber werden und nicht in solch unnützen Sachen wie selbstfahrendes Auto.

Wer kein Auto fahren kann, soll es bleiben lassen.
Ganz einfach!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Briten rechneten nicht mit dem "Leave"
AfD wettert gegen nicht vorhandenes Nacktbadeverbot in Volkersdorf
Großbritannien nach dem Brexit: Reue bei vielen Befürwortern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?