12.01.16 16:16 Uhr
 333
 

Istanbul: Bei Anschlag kamen mindestens neun Deutsche ums Leben (Update)

Der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge wurden bei dem Selbstmordattentat zehn Menschen getötet. Davon seien hauptsächlich Deutsche ums Leben gekommen.

Von 15 Verletzten wird weiter berichtet. Der Anschlag spielte sich in einer häufig von Touristen besuchten Umgebung nahe der Blauen Moschee statt.

Inzwischen habe der türkische Regierungschef Davutoglu die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel über die getöteten Touristen informiert. Präsident Erdogan teilte in einer TV-Ansprache mit, dass es sich bei dem Täter um einen Syrer handelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Anschlag, Deutsche, Istanbul
Quelle: deutschlandfunk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan hilft mit türkischem Einmarsch in Syrien dem IS
Bayern: Mann lässt sich für irrsinnige Mutprobe von Zug überrollen
Deutsche Staatsverschuldung auf Rekordhoch und weiter steigend

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2016 16:43 Uhr von T¡ppfehler
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Deutsche scheinen in der Türkei nicht besonders beliebt zu sein. Als Reiseziel ist die Türkei wohl vorerst nicht zu empfehlen. Die Warnung kam gerade noch rechtzeitig vor meiner Urlaubsbuchung.

[ nachträglich editiert von T¡ppfehler ]
Kommentar ansehen
12.01.2016 16:44 Uhr von mind-hunter
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Als Außenstehender würde ich auf den IS tippen.
Die PKK hat in letzter Zeit von Anschlägen zivile Ziele abgesehen.

Mein Beileid gilt den Menschen, die über den Verlust geliebter Menschen trauern müssen.

Wenn es wirklich der IS war, hoffe ich dass die Türkei jetzt endlich aktiv dagegen vorgeht.

Einige meinen, die Türkei hätte den IS unterstützt, aufgebaut und was auch immer. Kann sein. Ich bin allerdings eher der Ansicht, dass diese Organisation von gewissen Mächten gegründet wurde, um Assad loszuwerden und die gesamte Region zu destabilisieren. Man hat aber anscheinend seit geraumer Zeit die Kontrolle über die eigene Kreation verloren.
Kommentar ansehen
12.01.2016 16:55 Uhr von Sijamboi
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Unser Polenbär war wohl vor Ort, dass er bereits weiß, wer das war?
Kommentar ansehen
12.01.2016 17:52 Uhr von Nox-Mortis
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Du meine Güte. Hoffentlich ist der Roth nichts passiert. ........Die lebt doch da, in der Türkei.

[ nachträglich editiert von Nox-Mortis ]
Kommentar ansehen
12.01.2016 18:49 Uhr von Damals-wars-besser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind dann wohl unsere ersten deutschen Opfer gegen den Is.

Ruhet in frieden.
Kommentar ansehen
12.01.2016 19:53 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich vermisse die Solidarität in den Medien

Facebook gibt es dieses mal auch keine Option sein Profilbild in Flaggenfarbe der Türkei zu ändern.

YAHOO und AMAZON sind auch nicht in den Farben der Türkei Fahne.

Es sind auch keine Gebäude angestrahlt worden in den Farben der Türkei Fahne?


Habt ihr keine Solidarität mit den Opfern, da waren ja auch deutsche dabei, ich dachte die Kultur und die Opfer von Paris waren euch so nah und die eigenen Landsleute in der Türkei nicht?

Merkt ihr das ihr alle Medien gesteuert seid, das euch die Medien schon sagen was ihr empfinden sollt?



PREY for ISTANBUL, mein Beileid gilt den Hinterbliebenen der Opfer von Istanbul.
Kommentar ansehen
13.01.2016 08:47 Uhr von Boesmensch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Screwdrivers

Keine Schweinelaute heute ?

Sehr schön geschrieben, hat ja fast nur "deutsche" erwischt, dir ist klar das du dir selber widersprichst?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ranking: Wohin es Auswanderer besonders hinzieht
Pokémon Burger - jetzt kann man die Pokémon auch essen
Asteroid verpasst nur knapp die Erde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?