12.01.16 16:19 Uhr
 78
 

BP streicht weltweit 4.000 Arbeitsplätze

Die Stellenstreichungen des Öl-Konzerns BP gehen weiter. Wie schon bei ShortNews berichtet werden neben den 800 Stellen in Deutschland weltweit insgesamt 4.000 Arbeitsplätze gestrichen.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit 84.000 Mitarbeiter. Der schwächelnde Ölpreis macht sich jedoch auf den Umsatz des Unternehmens bemerkbar und so sollen viele Arbeitsplätze wegfallen.

BP ist mit der Tochtergesellschaft Aral auf dem deutschen Tankstellenmarkt vertreten und beschäftigt darin 5.500 Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, BP, weltweit
Quelle: money.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinas Wirtschaftswachstum stagniert
Haus auf Hawaii: Facebook-Chef klagt gegen Einheimische, die ihm zu nahe kommen
Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2016 20:49 Uhr von MrMaXiMo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och die armen! Die fetten Jahre sind wohl vorbei, aber kein Problem, einfach an den Menschen sparen, das funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Wii U steht vorm Lebensende
Karl-Theodor zu Guttenberg warnt vor "twitternden Schachtelteufel" Donald Trump
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?