12.01.16 16:19 Uhr
 67
 

BP streicht weltweit 4.000 Arbeitsplätze

Die Stellenstreichungen des Öl-Konzerns BP gehen weiter. Wie schon bei ShortNews berichtet werden neben den 800 Stellen in Deutschland weltweit insgesamt 4.000 Arbeitsplätze gestrichen.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit 84.000 Mitarbeiter. Der schwächelnde Ölpreis macht sich jedoch auf den Umsatz des Unternehmens bemerkbar und so sollen viele Arbeitsplätze wegfallen.

BP ist mit der Tochtergesellschaft Aral auf dem deutschen Tankstellenmarkt vertreten und beschäftigt darin 5.500 Mitarbeiter.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, BP, weltweit
Quelle: money.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix will angeblich 2016 einen Offline-Modus einführen
Atze Schröder und Wiesenhof entschuldigen sich für Werbung mit Vergewaltigungsopfern
Nach Brexit: Finanzmärkte erholen sich schon wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2016 20:49 Uhr von MrMaXiMo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och die armen! Die fetten Jahre sind wohl vorbei, aber kein Problem, einfach an den Menschen sparen, das funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: CIA verlieren Waffenlieferungen im Wert von mehreren Millionen Dollar
Karikaturist Manfred Deix ist tot
Jogi Löw kann es nicht lassen - Er schnüffelt weiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?