12.01.16 16:19 Uhr
 72
 

BP streicht weltweit 4.000 Arbeitsplätze

Die Stellenstreichungen des Öl-Konzerns BP gehen weiter. Wie schon bei ShortNews berichtet werden neben den 800 Stellen in Deutschland weltweit insgesamt 4.000 Arbeitsplätze gestrichen.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit 84.000 Mitarbeiter. Der schwächelnde Ölpreis macht sich jedoch auf den Umsatz des Unternehmens bemerkbar und so sollen viele Arbeitsplätze wegfallen.

BP ist mit der Tochtergesellschaft Aral auf dem deutschen Tankstellenmarkt vertreten und beschäftigt darin 5.500 Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, BP, weltweit
Quelle: money.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Commerzbank streicht 9.600 Stellen
Siemens streicht 1.700 Jobs in Deutschland
Trotz Embargo und Bürgerkrieg: Deutsche Firmen verdienen Millionen mit Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2016 20:49 Uhr von MrMaXiMo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och die armen! Die fetten Jahre sind wohl vorbei, aber kein Problem, einfach an den Menschen sparen, das funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen
Belgien: Zehntausende demonstrieren gegen Sparpolitik der Regierung
PKW-Maut: EU-Kommission klagt gegen deutsches Vorhaben vor dem EuGH


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?