12.01.16 10:05 Uhr
 2.004
 

Kontroverses Foto in alter Maori-Tradition - Neugeborenes mit Plazenta verbunden

Die Fotografin Emma Jean Nolan aus Australien zeigt nach der alten neuseeländischen Maori-Tradition eine Aufnahme eines Babys, das noch nach der Geburt durch seine Nabelschnur mit der Plazenta verbunden ist.

Sie formte dabei das Wort "Love" aus der Nabelschnur. Viele Kommentatoren bezeichneten ihr Foto als ekelhaft.

Nolan entgegnete, dass niemand ohne Plazenta lebensfähig sei. In der Maori-Kultur würde der Mutterkuchen, im Gegensatz zu den meisten westlichen Kulturen, noch als Sinnbild für das Leben geschätzt und verehrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Tradition, Neugeborenes, Plazenta, Maori
Quelle: petapixel.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2016 10:10 Uhr von Bokaj
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, ich finde das Bild auch etwas eklig.

Nach der Geburt ist der Mensch ohne Plazenta lebensfähig und sie nur noch ein sehr störendes Anhängsel, wenn man sie nicht entfernt, würde ich sagen.

Sie fault nach der Geburt sowieso ab. ;-)
Kommentar ansehen
12.01.2016 10:14 Uhr von G-H-Gerger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nach der Abnabelung gabs bei Maoris regelmäßig Blutsuppe mit Plazentastückchen.
Kommentar ansehen
12.01.2016 10:28 Uhr von mort76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bokaj,
das, was man sich hier zur Geburtsvorbereitung ansehen soll, ist doch tausendmal ekliger als dieses Foto- also, da kann man sich genausogut über ein Foto von einem Kotelett aufregen...wer das "ekelhaft" findet, hat eine echte Geburt wohl noch nie gesehen.
Kommentar ansehen
12.01.2016 12:16 Uhr von CallMeEvil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Maori haben dann mit der Nabelschnur love geformt und das gefilmt?

In der Quelle steht, dass die Tradition ist, die Plazenta wieder an die Erde zu übergeben, wenn ich das richtig übersetzt habe.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?