11.01.16 19:30 Uhr
 1.039
 

Oskar Lafontaine: Deutsche Waffenlieferungen und Angela Merkel sind schuld an Krise

Für Oscar Lafontaine ist an der aktuellen Flüchtlingskrise in Deutschland die Kanzlerin Angela Merkel schuld.

Auf einem Parteitag der Linken attackierte Lafontaine die Kanzlerin und die Bundesregierung mit scharfen Worten.

"Die Waffenlieferungen aus Deutschland sind Fluchtursachen und solange diese Regierung Waffen liefert, bekämpft sie nicht Fluchtursachen, sondern sie schafft Fluchtursachen. Wir zwingen Menschen, ihre Häuser zu verlassen", so Lafontaine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krise, Angela Merkel, Oskar Lafontaine
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2016 19:33 Uhr von knuddchen
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich mal einer, der es ausspricht!
Kommentar ansehen
11.01.2016 20:05 Uhr von Velbert3
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die ganze Welt liefert Waffen überallhin. Da müsste überall Krieg herrschen. Nach Oskar Lafontaines Logik wäre mit der Waffenlieferung die Pflicht verbunden, dass diese auch eingesetzt werden. Wer zwingt denn die Käufer die Waffen einzusetzen? In Ruanda wurden 1992 Millionen Menschen ermordet. Das arme Land konnte sich keine westlichen Waffen leisten. Das hinderte die Menschen nicht daran, sich gegenseitig umzubringen.
Kommentar ansehen
11.01.2016 21:14 Uhr von Imogmi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das mit den Waffen muss nicht unbedingt auf die BRD zurückfallen, obwohl sie sehr weit vorne im Waffengeschäft mitmischen.
Haptsächlich kommen zur Zeit Waffen und Munition aus den USA und Russland in Syrien von den Einheimischen zur Anwendung, besonders der IS besitzt zahlreiche US-Waffen.

Aberr auch andere Fabrikate div. Hersteller gelangen über Drittländer in diese Gegend.

Aber das mit den Waffen kann man nicht eindämmen, zu groß ist die Gier einiger.
Aber es ändert nichts an der Tatsache das Merkel weg muss !
An Besten mit der Vetrauensfrage so wie sie andere abgesägt hat.
Kommentar ansehen
11.01.2016 21:23 Uhr von tutnix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Velbert3

sicher werden die meisten nicht gezwungen, waffen einzusetzen. allerdings kann man waffen auch nur einsetzen, wenn man welche hat. und es gibt genug länder auf dieser welt, die erst garkeine waffen aufgrund ihrer völlig desaströsen politikerkaste haben sollten.
Kommentar ansehen
12.01.2016 01:38 Uhr von MossD
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, deutsche Waffen sind sicherlich ein Exportschlager, aber ich glaube die Hauptabnehmerländer sind dann doch nicht diejenigen aus denen derzeit die Refutschies strömen. U-Boote nach Israel oder Panzer nach Saudi-Arabien sind jedenfalls sicherlich nicht für die Asylfordererinvasion verantwortlich.
Kommentar ansehen
12.01.2016 07:55 Uhr von doncazadore
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bastb
deiner ist nicht besser, waffen haben keine sperren,die sie nur in der defensive funktionieren lassen. ohne russische, amerikanische und auch deutsche waffen hätten die daesch nie solche geländegewinne machen und damit ihr herrschaftsgebiet ausweiten können.das ist einer der gründe weshalb viele aus dem arabischen raum flüchten.
wenn du die konflikte in der welt ansiehst, sind dabei auch immer wieder deutsche waffen zu sehen.
und wer waffen produziert, macht auch nur auf dauer gewinne, wenn sie eingesetzt werden,weil das ersatz derselben und ihrer munition bedeutet.
natürlich kann man auch mit messern und knüppeln menschen umbringen, einen krieg führen kann man damit heutzutage nicht mehr oder glaubst du die daesch würden sonst da sein wo sie heute sind und russen und nato solche probleme bereiten ?
@mossd
informier dich doch mal über die rolle saudi-arabiens in den letzten jahren in den regionalen arabischen konflikten und über sein staatswesen, das sich von dem der radikalen islamisten wie daesch u. a. nicht sehr unterscheidet.das hindert deutschland nicht,dort waffen zu liefern und panzer sind keine defensivwaffen.

[ nachträglich editiert von doncazadore ]
Kommentar ansehen
12.01.2016 09:36 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Merkel steht ganz oben auf der Liste der Schuldigen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?