11.01.16 18:29 Uhr
 146
 

NRW-Innenminister Jäger kritisiert Kölner Polizei

Im Zusammenhang mit den gewaltsamen Übergriffen an Silvester, hat Nordrhein-Westfalens Innenminister Jäger der Kölner Polizei gravierende Fehler vorgeworfen.

Sie hätte in der besagten Nacht auf zusätzliche Einsatzkräfte zurückgreifen müssen, sagte der SPD-Politiker bei einer Sondersitzung im Landtag. Außerdem habe die Polizei die Öffentlichkeit zu spät über die Herkunft der Täter informiert.

14 der 19 Tatverdächtigen, die mittlerweile festgenommen wurden, stammen aus Marroko und Algerien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: Polizei, NRW, Innenminister, Jäger
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben