11.01.16 18:24 Uhr
 5.329
 

Ballenstedt: Muslim drohte an, Christenbaby im Schlaf zu töten

In der Gemeinschaftsunterkunft in Ballenstedt (Sachsen-Anhalt) hatte ein 23-jähriger Syrer islamischen Glaubens vor, das Christenbaby einer 23-Jährigen zu töten. Noch am vergangenen Mittwoch wurde er zusammen mit seiner Großfamilie in die zentrale Anlaufstelle für Asylbewerber nach Halberstadt gebracht.

Es waren Zeugen anwesend, die von den ernsthaften Drohungen gegen das Baby etwas mitbekommen haben. "Ich komme im Schlaf und schlachte dein Baby", soll dabei ausgesprochen worden sein.

Ballenstedts Kreisoberpfarrer Theodor Hering macht die Angelegenheit sehr betroffen. Dies sei jedoch kein Einzelfall. Ihm sei zu Gehör gekommen, dass bereits in anderen Unterkünften Christen das Opfer von Anfeindungen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Schlaf, Syrer
Quelle: kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendliche bei Prozess: "Das war keine Vergewaltigung, das war ´ne Party"
Bolivien: Vize-Innenminister von Minenarbeitern bei Protesten zu Tode geprügelt
Österreich: Rabiate Araberinnen bespucken und beißen Polizisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2016 18:33 Uhr von eeyorE2710
 
+69 | -8
 
ANZEIGEN
Der Islam ist eine Religion des Friedens.
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:37 Uhr von Klopfholz
 
+43 | -1
 
ANZEIGEN
Ab in den Kahn und zurück auf´s Mittelmeer.
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:38 Uhr von cure
 
+61 | -2
 
ANZEIGEN
Und bei so einem Dreckpack fasselt man noch was von Integration , Gemeinschaft und "eine Chance für Deutschland" ?

Wahltag ist Zahltag !
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:38 Uhr von Bokaj
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Personen, die so reden und/oder handeln dürfen keine Aufenthaltsgenehmigung in der EU erhalten!
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:50 Uhr von kuno14
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
"Ich komme im Schlaf und schlachte dein Baby."er wurde sicher missverstanden,bedenkt das schwere trauma........
er meinte sicher "Ich komme im Schlaf und streichel dein Baby.
obwohl.....
Kommentar ansehen
11.01.2016 19:01 Uhr von fraro
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Hatte nicht unsere Oberpriesterin stolz verkündet, die Flüchtlinge hat uns Gott geschickt?
Jetzt bin ich verwirrt, irgendwas passt da nicht zusammen!
Kommentar ansehen
11.01.2016 19:04 Uhr von knuggels
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Die Slowakei nimmt keine Moslems mehr auf. Die wissen schon warum. Und ich weiss, warum dieses Land für mich immer interessanter zum Auswandern wird.
Kommentar ansehen
11.01.2016 19:05 Uhr von Bokaj
 
+1 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2016 19:13 Uhr von qwertyqwerty
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2016 19:37 Uhr von ABB1979
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Bokaj

"Man muss die Menschen sehen, was sie erlebt haben, wie sie sind und wie sie sich integrieren."

Genau nehmen wir erstmal unzählige Opfer in Kauf, die von diesen "traumatisierten" Horden verprügelt,beraupt,begraptscht und vergewaltigt werden...Nur weil Traumtänzer wie Du erstmal abwarten wollen ob sie sich integrieren können.

Es wurde genug Samariter auf Kosten der Bevölkerung gespielt....
Kommentar ansehen
11.01.2016 20:01 Uhr von Imogmi
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ qwertyqwerty
dreh dir nicht die fakten so hin wie du willst.
Fakt ist, das ist das Baby einer Frau mit christlichem Glauben und der junge mann ist Moslem , also einer der dem Islam zugekehrt ist.
Das daraus eine reißerische Überschrift wird ist doch in den Medien normal, auch wenn es eine kath. Seite ist oder gerade deswegen. Und das Christen in und aus diesen Ländern verfolgt werden ist auch eine Tatsache.

Aber ich glaube mal du scheinst die Mentalität der konservativen Moslems nicht zu kennen ?
Kommentar ansehen
11.01.2016 20:01 Uhr von Luckypuke
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Kaum da und schon in seinem Element, aber mal ehrlich, muss uns das wundern? Die werden doch regelrecht dazu ermuntert, die Straftaten werden nicht verfolgt und auch nicht publiziert...
Kommentar ansehen
11.01.2016 20:05 Uhr von CoolTec
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Aha der Penner wurde mit seiner Großfamilie zurücktransportiert (habe der Syrer laut Polizei „ernstzunehmende Drohungen“ ausgestoßen. Auch die Zeugen des Vorfalls seien sich einig gewesen, dass die Drohungen ernst zu nehmen seien).

Man stelle sich mal vor ein Deutscher (kann ich mir persönlich nicht vorstellen, ausser er bekam den Pass geschenkt) würde so etwas von sich geben. Der würde doch dann gleich verhaftet werden und mind. bis zum Prozess eingesperrt bleiben.

Damit stelle ich also fest, wie Murksel gerade sagte (es muss mit aller Härte, bla bala ...), nur bei richtigen Deutschen durgegriffen werden muss. Ein Asylant hat nach wie vor Narrenfreiheit und kommt einfach in ein anderes Heim.

Bravo Murksel, habe ihnen gestern schon nicht geglaubt, aber morgen glaube ich gar nichts mehr was Sie und ihre Politik-Verdreher an Lügen verbreiten.

[ nachträglich editiert von CoolTec ]
Kommentar ansehen
11.01.2016 20:10 Uhr von no_trespassing
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Aber von den dreckigen Christen Geld anzunehmen, dafür ist sich so ein Lump nicht zu schade.
Was glaubt der denn eigentlich, wer Deutschland zu dem gemacht hat, was es heute ist?
Kommentar ansehen
11.01.2016 20:20 Uhr von kuno14
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@No tres.natürlich in den 60er unsere türkischen einwanderer.frag mal unseren polat.......
Kommentar ansehen
11.01.2016 21:59 Uhr von Bokaj
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2016 22:21 Uhr von Bokaj
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2016 22:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Welcher Vollidiot packt Christen und Muslime in eine Einrichtung?
Kommentar ansehen
11.01.2016 22:59 Uhr von Widder02
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
dieses perverse kranke dreckschwein gehört sofort abgeschoben zu werden und bis dahin in einer zelle einsperren. was ist das für ein staat, der in solchen fällen passiv bleibt.
Kommentar ansehen
11.01.2016 23:09 Uhr von Widder02
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bokaj
ja es stimmt, es sind die mehrheit der muslime sicherlich friedliche menschen. es tut mir leid für dich, aber schuld ist nicht der deutsche bürger, schuld sind unsere politiker samt schlafmützenjustiz.
kennst doch sicherlich den zusammenhang zwischen ursache und wirkung. wenn das so weitergeht, kommt es noch knüppelhart.

[ nachträglich editiert von Widder02 ]
Kommentar ansehen
12.01.2016 00:01 Uhr von CoolTec
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Bokaj
Ist Dein Dünnschiß nun schon ins Hirn vorgedrungen?
Anschrift
go.308
go45
go.357 - No Prob.,
Cash w. ven.
Kommentar ansehen
12.01.2016 02:00 Uhr von bln_playa
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
solche bastarde wären in syrien von assad gef***t worden, aber nein unsere tolle Bundesregierung unterstützt lieber die muslimbrüde..... äh ich meine doch "gemäßigte Rebellen"
Kommentar ansehen
12.01.2016 03:36 Uhr von Xenu_sucks
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Antwort lautet natürlich: Türkei

http://www.welt.de/...

Und alle türkischen Reporter, die darüber berichtet haben, sind tot oder sitzen im Gefängnis!
Kommentar ansehen
12.01.2016 07:16 Uhr von P.Griffin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
man sollte ihn im schlaf mit nem rostigen Löffel Messern :D
Kommentar ansehen
12.01.2016 07:38 Uhr von Kanni_Maltz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Bokaj
Ja, ich hatte auch in der Schule, im Studium, bei der Arbeit und Privat viele muslimische Bekannte, Kollegen usw. Viele davon sind auffällig geworden, waren aggressiv und mitunter gealttätig bis hin zum bestialischen Sexualmord. Vielleicht hast du einfach nur Glück gehabt, oder du siehst dur das, was du sehen willst.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendliche bei Prozess: "Das war keine Vergewaltigung, das war ´ne Party"
Niederlande/Leiden: Skelett von Tyrannosaurus rex wird freudig erwartet
Simpler Trick für das erste Date gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?