11.01.16 17:47 Uhr
 769
 

Wirtschaftsminister Gerd Müller würdigt die "außergewöhnliche Leistung" der Türkei

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Gerd Müller (CSU), hat die bisherigen Bemühungen der Türkei in der Flüchtlingskrise mit den Worten "außergewöhnliche Leistung" gewürdigt.

Nun müsse die EU die an die Türkei gegebenen Versprechen einhalten. Noch immer seien die drei Milliarden Euro, die als Hilfe für die Flüchtlinge gedacht sind, nicht an die Türkei ausgezahlt worden.

Laut Müller leiste das Land zwar eine gute Arbeit bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise, jedoch sei die Aufnahmekapazität des Landes mittlerweile ausgeschöpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Leistung, Wirtschaftsminister, Müller, Gerd Müller
Quelle: trt.net.tr
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2016 17:53 Uhr von kuno14
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
wieder gewonnen.....
Kommentar ansehen
11.01.2016 17:53 Uhr von Jupp.Feinbein
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Die Türkei hat bisher nicht ein einziges der gegebenen Versprechen eingehalten. So außergewöhnlich finde ich das nicht, eher typisch türkisch.
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:14 Uhr von Nasa01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Lügenpresse
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:32 Uhr von Nasa01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@GringeCommander
Sei still !!!
Du kannst doch Prophet Aldebar nicht mit Tatsachen konfrontieren !!!

:)
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:33 Uhr von PolatAlemdar
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:35 Uhr von Nasa01
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ach komm schon Polat.......
Auf die konkrete Frage:
"Kommt die Türkei ihrem Versprechen nach, den Flüchtlingszuzug zu bremsen?"
Geht Müller mit keiner Silbe ein.
Ergo - die Türkei hält sich nicht an die gemachten Zusagen.

[ nachträglich editiert von Nasa01 ]
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:43 Uhr von derBasti85
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich nicht wüsste dass unsere Politiker absolut keinen Humor haben würde ich das Glatt als Ironie verstehen.
Kommentar ansehen
11.01.2016 18:50 Uhr von Starstalker
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Der deutsche Wirtschaftsminister Gerd Müller..."

Alleine das ist schon die größte Lüge und es ist erschreckend, dass dieser Fehler nicht auffällt. Man sollte den deutschen Wirtschaftsminister kennen, was irgendwo zur Allgemeinbildung gehört, wenn man hin und wieder mal Nachrichten schaut oder liest.

Der deutsche Wirtschaftsminister ist natürlich Sigmar Gabriel. Ger Müller ist amtierender Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Bundesregierung.

Wie gesagt - So etwas sollte man wissen. Vor allem wenn man den ganzen Tag nichts anderes tut als Propaganda zu verbreiten.

Edit: Selbst die Quelle schreibt es falsch. Das zeigt einfach, was für ein Käseblatt das ist. Von einer seriösen Zeitung sollte man erwarten können, dass sie zwei simple Ämter auseinander halten kann.

[ nachträglich editiert von Starstalker ]
Kommentar ansehen
11.01.2016 19:09 Uhr von PolatAlemdar
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Rofl,

meine absolut seriöse Quelle wird hier von so manchen angezweifelt aber zeitgleich wird die auf ShortNews verbotene Propagandaseite "Russian Today" zitiert.

You made my day ... Habe selten so herzhaft gelacht.


xD

[ nachträglich editiert von PolatAlemdar ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?